Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ARD: "Teure Trennung: Geht Scheidung ohne Rosenkrieg?"
@Dino...

Planst Du fuer die Zukunft die Wiederaufnahme von Kontakt zu deinen Kindern?
Zitieren
Nein. Zwei Mal verschaukeln lassen reicht mir. Wenn die Kinder jemals bei mir Klingeln sollten und nicht gehen, dann rufe ich die Polizei.
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
Zitieren
(12-12-2014, 19:32)Leutnant Dino schrieb: Nein. Zwei Mal verschaukeln lassen reicht mir. Wenn die Kinder jemals bei mir Klingeln sollten und nicht gehen, dann rufe ich die Polizei.

Das ist etwas, was ich einfach nicht verstehen kann. Gut, meine beiden Töchter wollen auch keinen Kontakt zu mir. Aber wenn eine der beiden anrufen würde, weil sie meine Hilfe bräuchte, ich wäre sofort da für sie.

Die Töchter können doch nichts dafür, dass die Justiz einfach nicht wahr haben will, dass nicht alles geht, was sich die Politik so schön ausmalt. Die Mutter hat nur angestupst. Getreten werden wir von Personen, auf die die Mutter keinen Einfluss mehr hat.

LG

Robert
Gottes Mühlen malen langsam, aber klitzeklein.

Zitieren
(12-12-2014, 19:43)Camper1955 schrieb: Das ist etwas, was ich einfach nicht verstehen kann.

Ich hatte es nach 5 Jahren der Abwesenheit und das ist ein großer zeitlicher Abstand, nochmal probiert. Anfangs ging es ganz gut und dann kam das alte Strickmuster durch. Diesmal äußerte meine liebe Exfreundin die Gefahr einer möglichen Kindesentführung. Da bekam ich Gänsehaut. Heute Kindesentführung und welche Behauptung kommt morgen? Vielleicht noch schlimmer und härter? Ich begebe mich nicht freiwillig in eine Gefahr einer dummen Strafanzeige. Ich mag einen schmalen Horizont haben, aber dieses Risiko gehe ich keinesfalls ein. Wenn ich höre, dass die Kinder nichts dafür können, dann drehe ich mich um gehe. Geht in einer Talkshow aber nicht. Bei ist dieser Zug abgefahren und wenn sie später kommen sollten, dann sind es für mich fremde Personen. Nein, danke.

Mein Nachbar hat zwei Töchter aus erster Ehe. Wenn er das Wort Tochter nur hört, muss man ihn festhalten. Er kann nicht an sich halten, weil er stets und immer nur nach Geld gefragt wird. Anderen Freunden geht es genauso. Wenn die Kinder nach Jahren kommen, dann haben sie massive Probleme. Doch dafür gibt es die Mutti. Laut Gericht die einzige und richtige Ansprechpartnerin, doch nicht wir Männer
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
Zitieren
Also wenn man nach Jahren nur aufgrund eines Problems ankommt, kann mir auch gestohlen bleiben.

Habe letztens eine kleine kapitalbildende Versicherung abgeschlossen, davon wird aber keiner was wissen und alle Rechte liegen bei mir.

Wenn meine Tochter sich abwendet und nichts mehr mit mir zu tun haben will, dann hab ich halt später ein kleines Kapital für irgendwas...
Scheidung 2014 - Arm aber glücklich.
Zitieren
(12-12-2014, 23:03)Leutnant Dino schrieb: Bei ist dieser Zug abgefahren und wenn sie später kommen sollten, dann sind es für mich fremde Personen. Nein, danke.

Trotzdem solltest Du die Tür nicht ganz zuschlagen. Es ist Dein Fleisch und Blut. 

Was würde geschehen, wenn Du in so einer Talkshow Deinen Töchtern gegenüber säßest? Würdest Du aufstehen und gehen? Auch dann, wenn sie gekommen sind, um sich bei Dir zu entschuldigen?

Unsere Feinde sind doch nicht unsere Töchter. Unsere Feinde tragen schwarze Roben.

Robert Stegmann
Gottes Mühlen malen langsam, aber klitzeklein.

Zitieren
(14-12-2014, 08:42)Antragsgegner schrieb:  

Habe letztens eine kleine kapitalbildende Versicherung abgeschlossen, davon wird aber keiner was wissen und alle Rechte liegen bei mir.

 

Bist du dir sicher, dass keiner es wissen wird? Wir alle wissen, dass die Helferindustrie der BRD sehr heimtückisch ist und teilweise hinterhältige Methoden verwendet, die sogar die Stasi verblüffen würde. Ich sage nur ein Wort: gläserner Bürger (ok 2:-).
Zitieren
Logisch wird es die Helferindustrie rausfinden, weil ich die auch bei dee Steuer angeben werde.
Mir geht es eher ums Kind selber und um die Mutti...
Scheidung 2014 - Arm aber glücklich.
Zitieren
Gerade bei solchen Talkshows wird oft von Papas Verantwortung, Pflicht und dem Gewissen schwadroniert.
Ich habe jahrelang Unterhalt bezahlt.
Ich warte darauf, was meine schon lange erwachsenen Kinder jetzt für mich tun........................
Bisher ist da die ganzen Jahre nichts passiert und daher werde ich mich entsprechend ausrichten.
Familie ist keine Einbahnstraße so wie es Frauen gerne hätten.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
(14-12-2014, 14:16)neuleben schrieb: Ich habe jahrelang Unterhalt bezahlt.
Ich warte darauf, was meine schon lange erwachsenen Kinder jetzt für mich tun........................

Kindesunterhalt ist für Kinder so heißt es als Begründung. Aber wir alle haben wohl mitbekommen das das Geld nur gering bei den Kindern ankommt. Und wenn tut Mama so als hätte sie überschlagen müssen dem Kind mal etwas gutes zu tun.

Warum sollten sich Deine Kinder bei Dir bedanken? Sie lebten nach angaben der Mutter in Armut weil Du kaum was zahlst. Leider müssen Kindesmütter nicht belegen wie und wofür das gezahlte Geld verwendet wird.
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!
Für Gerichte gilt! Kein Kind kein Geld !!!
Zitieren
In Armut haben die Kinder nicht gelebt.
Wie der Unterhalt verwendet wird, darauf Einfluß zu nehmen hat mir die deutsche Gesetzgebung verboten.
Das Geld ist weg.
Es geht mir nicht um ein Bedanken, sondern darum, daß einem die Kinder z.B. auch einmal helfen.
Vor 3 Jahren bin ich umgezogen.
Das wußten sie, keiner ist zum Anpacken gekommen.
Ich will nur das unterstreichen, was Dino ständig bekräftig, es spielt keine Rolle ob man bezahlen, denn das Ergebnis ist am Ende genau das Gleiche.
Familie ist keine Einbahnstraße, auch wenn Frauen es gerne so hätten.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
(14-12-2014, 15:40)Zala schrieb: Kindesunterhalt ist für Kinder so heißt es als Begründung. 
Aber wir alle haben wohl mitbekommen das das Geld nur gering bei den Kindern ankommt.

ich schlage vor, es so zu versuchen:

www.xn--vterwiderstand-5hb.de/dokumente/Elternvereinbarung_zu_Unterhalt_und_Taschengeld.pdf

Wink
Zitieren
(14-12-2014, 16:44)Ibykus schrieb: ich schlage vor, es so zu versuchen:

Ich bin dabei Gute Idee
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!
Für Gerichte gilt! Kein Kind kein Geld !!!
Zitieren
(14-12-2014, 17:11)Zala schrieb: Ich bin dabei Gute Idee

aber aufpassen: die gesetzlichen Unterhaltsansprüche kann man damit nicht aushebeln.
Man stärkt sein Kind.
Das will nämlich ab einem bestimmten Alter Taschengeld ....
Zitieren
Da ich voraussichtlich im Januar so oder so einen Termin betreffend des GSR bekomme kann das ein schöner Knaller werden. Mal sehen ob ich auch 5 Stunden streiten muss.
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!
Für Gerichte gilt! Kein Kind kein Geld !!!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragebogen zum Thema Trennung und Scheidung p__ 0 573 17-05-2018, 10:03
Letzter Beitrag: p__
  Land Bremen jammert über teure Gutachten p__ 12 6.714 01-05-2015, 19:13
Letzter Beitrag: blue
  "Rosenkrieg" in Regensburg p__ 7 4.195 27-02-2012, 19:18
Letzter Beitrag: expat
  Neuer Ratgeber "200 Fragen bei Trennung und Scheidung" p__ 2 2.552 21-09-2011, 23:10
Letzter Beitrag: blue

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste