Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gedanken zur Moderation
#26
(09-01-2016, 13:18)Simon ii schrieb: Ich gehe davon aus, daß Vater von Töchtern, die ihre Töchter lieben, ihnen solche Situationen ersparen möchten.

Und auch aus diesem Grund ist das meiner Meinung nach sehr wohl ein Thema für uns Väter!

Simon II
#27
Habe auch noch etwas zum Thema Moderation:

Unser den Sexflashmob in Schutz nehmender und Andersdenkende als Nazi beschimpfender Moderator Kay schreibt mir per PN:

"Spar Dir Deine Beleidigungen ansonsten ist irgendwann "Urlaub" faellig."

Weil ich ihn Milchbubi genannt habe und er mich an die Hosenschisser früher im Kindergarten erinnert hat, fühlt er sich beleidigt, der Arme.

Lächerlich, dass sich so einer, der diskursunfähig ist, hier als Moderator austoben darf. Lächerlich.
#28
So Freunde, wir sind Männer und da darf es auch einmal krachen. Aber dann muss es auch mal wieder gut sein und man muss nicht auf jedem Blödsinn ewig und drei Tage herumhacken.

Das ist ein privat betriebenes Forum und grundsätzlich hat hier niemand einen redaktionellen Anspruch auf irgendwas. Nebenbei gesagt gibt es auch andere Seiten oder Blogs, auf denen man schreiben oder kommentieren kann. Man muss nicht alles Mögliche und Unmögliche in das T-faq Forum pressen.

Wenn ich hier jedem jede Beleidigung oder jedes Mal, dass mir jemand blöd gekommen ist nachtragen würde, hätte ich nichts anderes mehr zu tun. Und umgekehrt ebenso. Da ich mich hier schon mit fast jedem in den Haaren hatte, bin ich dafür so etwas wie ein Experte.Wink

Ich bin hier nun auch ein bisschen länger dabei und kann feststellen, dass es hier wesentlich friedlicher und gesitteter zugeht als zu früheren Zeiten, was sicherlich auch mit dem einen oder anderen Abgang zu tun hat. Insofern gibt es erst recht keinen Grund zum Aufruhr.
#29
(09-01-2016, 14:02)zeitgenosse schrieb: Moderator Kay schreibt mir per PN

Dafür solltest du dich bedanken. Anstatt dir öffentlich zu antworten oder dich einfach zu sperren sagt er dir nichtöffentlich, klar und höflich dass mit den Beileidigungen Schluss ist.

Bring mal deine Worte woanders. In einem Medienforum oder beim ISUV oder sonstwo. Aber ich sehe schon: Eine zurückhaltende, defensive Art wird sofort als Schwäche lächerlich gemacht und jegliche Reaktion als unangemessen runtegermacht, egal wie sie aussieht - öffentlich.
#30
Ihr koennt all diese Themen doch bis zum Erbrechen bei Facebook durchkauen, warum muss es ausgerechnet hier sein? Auch in der Quasselecke werden in Zukunft Themen wo es um Auslaender, Fluechtlinge etc. geht sofort geschlossen, bzw. geloescht. Das gehoert hier nicht her.
#31
Wer will den Drecksjob hier machen ständig querzulesen und den Überblick über alles zu behalten? Das mit zeitgenosse finde ich jetzt zwar fies, weil ich ihn wirklich sehr gerne mag. Aber kay muss sich auch nicht "beleidigen" lassen, denn er hat genug Schei.. in seinem Leben gefres...

Wenn kay etwas schließt, finde ich das gut. Denn das zeigt mir, dass hier kein Wildwuchs vorherrscht sondern mit Leidenschaft moderiert wird. Das ist sein FREIWILLIGER Job und den macht er imho SEHR GUT. Danke kay, dass Du den Drecksjob überhaupt machen willst!

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

#32
Für mich war nicht das Problem, dass der Thread geschlossen wurde, sondern von wem.
Kay hatte sich vehement an der Diskussion beteiligt und dann den Thread dicht gemacht. Als Begründung gab er an, es sei alles gesagt. Hier entstand der Eindruck, dass er als Ersatz für ausgegangene Argumente von seiner "Macht" als Moderator Gebrauch machte.
Beleidigung und offtopic wurden als Argumente nachgereicht.

Es wäre besser akzeptabel, wenn Moderatoren, die sich in einem Thema verstricken, in ihrer Funktion vertreten lassen. Da gab es früher bessere Vorgehensweisen wie die Abtrennung oder Löschung von persönlich angreifenden Beiträgen.
Das Gute ist in gewissem Sinne trostlos.     Franz Kafka
#33
(10-01-2016, 00:17)raid schrieb: Wenn kay etwas schließt, finde ich das gut. Denn das zeigt mir, dass hier kein Wildwuchs vorherrscht sondern mit Leidenschaft moderiert wird.

Da wird nicht mit Leidenschaft, sondern mit leidenschaftlicher Intoleranz gegenüber anders Denkenden moderiert.

(10-01-2016, 09:45)karlma schrieb: Es wäre besser akzeptabel, wenn Moderatoren, die sich in einem Thema verstricken, in ihrer Funktion vertreten lassen. Da gab es früher bessere Vorgehensweisen wie die Abtrennung oder Löschung von persönlich angreifenden Beiträgen.

Sich vertreten lassen wäre gut. Abtrennen ? Is halt schwierig, wenn man als Moderator anders Denkende als Pegida usw. abgestempelt hat und nicht erkennt, dass dies kein Sachargument ist. Sich dann selbst abtrennen .... ne, das hab ich noch nicht erlebt .... die anderen sind ja Pegida, man selbst ist ja der Gute, wo gegen das Böse kämpft .....
#34
Als auf unseren Rechten beharrende Trennungsväter werden wir natürlich gerne in die rechte Ecke geschoben. Da macht Kay wohl fast keine Ausnahme.

Andererseits soll das Forum einen Interessenten nicht abschrecken. Die Grenzen sind da aber sehr fließend und hinterher ist Mann immer schlauer!

Ich würde niemals Pegida wählen (gehe eh nicht mehr zur Wahl) aber die Ausführungen von Pirincci könnte ich unterschreiben:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...nt/0030248

Bin ich jetzt ein Rechter?
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
#35
(10-01-2016, 19:06)CheGuevara schrieb: Als auf unseren Rechten beharrende Trennungsväter werden wir natürlich gerne in die rechte Ecke geschoben. Da macht Kay wohl fast keine Ausnahme.

Das ist doch alles kompletter Unsinn! Keiner schiebt Trennungsvaeter pauschal in die rechte Ecke und ich als selbst Betroffener erst recht nicht. ABER lies doch mal was in manchen Foren von manchen Trennungsvaetern verbreitet wird. Das wird dort anders als hier auch toleriert und dann darf es keinen wundern, das gewisse "Damen" und deren lila Pudels das entsprechend ausschlachten. Das kann manN dann schoen auf Wikipedia nachlesen unter "Männerrechtsbewegung".
#36
Kay schiebt die Trennungväter in die rechte Ecke? Jetzt schon alle Trennungväter, also auch sich selbst? Sind wir alle bluna?

Richtig ist, dass eine Reihe von ideologisch getriebenen Falschfahrern, die auch viel Einfluss in Wikipedia haben seltsame Vorstellungen von einer Männerrechtsbewegung haben und wer diesen Vorstellungen nicht entspricht, ist deren Meinung nach rechtsumnebelt. Nachzulesen bei Wikipedia und den dort aufgeführten Quellen.

Hier gehts nicht um die Positionierung einer angeblichen Männerrechtsbewegung, sondern um Trennungsväter und deren Probleme. Das ist eine Hilfe für Väter. Die ist hilfreich oder nicht, Kategorien wie rechts oder links passen darauf noch weniger wie für andere Dinge.

Diese Hilfe wird offenbar kaum mehr gebraucht. Auch gut, dann läuft wohl einiges besser wie früher oder den Vätern hilft bereits die seichtfalschen Facebook-Sosse, wo Ahnungslose uralte Irrtümer perpetuieren.

Gebraucht wird heute offenbar ein virtueller Raum, in dem ohne Grenzen alle Ereignisse kommentiert werden können, die einen gerade aufregen. Das kann dieses Forum nicht leisten und ehrlichgesagt will ich dafür auch kein Geld ausgeben für Domain, Hosting, die Schutzmechanismen.
#37
Solange hier im Forum öffentlich z.B.  auf die menschenverachtenden und rassistischen Pamphlete eines Akif Pirincci verlinkt wird, werde ich mich hier nicht mehr gut aufgehoben fühlen.
Hinzu kommt, dass diese Tendenzen leider von gleich mehreren aktiven Usern hier massiv zunehmen und das Forum mehr und mehr seine tatsächliche  Aufgabe zu verlieren scheint.

Ich habe auch den Eindruck, dass bei (notwendiger) konsequenterer Moderation und der damit verbundenen notwendigen Sperrung von Mitglieden nicht mehr viel vom Forum übrig beibt.
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht." - Václav Havel
#38
(11-01-2016, 13:53)Pistachio 00 schrieb: Solange hier im Forum öffentlich z.B.  auf die menschenverachtenden und rassistischen Pamphlete eines Akif Pirincci verlinkt wird,

Hast Du eigentlich eins seiner Bücher gelesen?

Ich habe gerade "Die große Verschwulung" gelesen und ich kann nur sagen:

Er hat recht!

Vielleicht nicht 100%, aber zu 90%.

Schlimm ist nicht ein Akif Pirincci, sondern solche Leute wie Du und Kay, die nicht bereit sind, sich die Augen öffnen zu lassen, sondern nach wie vor einem linken Multikulti-ist-super-Irrsinn frönen.

(11-01-2016, 13:53)Pistachio 00 schrieb: Hinzu kommt, dass diese Tendenzen leider von gleich mehreren aktiven Usern hier massiv zunehmen und das Forum mehr und mehr seine tatsächliche  Aufgabe zu verlieren scheint.

Die Probleme brennen gerade uns Vätern auf den Nägeln, denn wir werden von den entsprechenden Meinungsführern in Mithaftung genommen (merkwürdigerweise ist ausgerechnet Alice Schwarzer diesmal "auf unserer Seite" [siehe Anmerkung] und benennt die Probleme) und Dein "den Kopf in den Sand stecken" ist Teil des Problems und nicht Teil der Lösung!

Und ja, ich habe es satt, solchen im doppelten Sinne des Wortes linken Typen wie Dir und Kay die Meinungsherrschaft zu überlassen!


(11-01-2016, 13:53)Pistachio 00 schrieb: Ich habe auch den Eindruck, dass bei (notwendiger) konsequenterer Moderation und der damit verbundenen notwendigen Sperrung von Mitglieden nicht mehr viel vom Forum übrig beibt.

Welche Mitglieder wären das?

Obwohl ich weder Deine noch Kays Meinung teile, plädiere ich nicht für eine Sperrung.

Demokratie lebt von der - unter Umständen auch harten - Diskussion!

Simon II

Anmerkung: Ich setze das mal in Anführungszeichen, weil es ja nicht wirklich so ist. Tatsache ist jedoch, daß sie sich, gerade weil sie eine Hardcore-Feministin ist, gegen den grassierenden Multi-Kulti-Wahn wendet und sich damit im Gegensatz zu dem grünen Mainstream befindet. Da es in diesem Thread jedoch um Moderation etc. geht, will ich es hier nicht weiter ausführen.
#39
(11-01-2016, 13:53)Pistachio 00 schrieb: Solange hier im Forum öffentlich z.B.  auf die menschenverachtenden und rassistischen Pamphlete eines Akif Pirincci verlinkt wird, werde ich mich hier nicht mehr gut aufgehoben fühlen.

Da bist du heftig falsch informiert, eine einfache Suche nach "Pirincci" hätte dir das bereits sagen können. Da gibt es zwei Postings, eins von dir, das andere ohne Link. Aber Recherche ist generell schwer ausser Mode. Lieber gleich reinhauen, Schlagworte losjagen, werten und niedermachen in einem Satz.

Ansonsten empfehle ich, mal reinzusehen wo die umstrittenen Dinge landen. Es wird von der Moderation ziemlich konsequent verschoben und abgetrennt und zwar in die Quasselecke. Und die ist nicht wirklich öffentlich. Probierts einfach mal. Loggt euch aus und lest sie dann. Was passiert?

Es gibt einerseits ein grosses Bedürfnis, umstrittene Dinge, sich auch offtopic zu äussern. Das lässt sich nicht mal in einer Diktatur ganz unterdrücken. Also wird es dorthin verschoben, wo es keinen Schaden anrichtet und wo im kleineren geschlossenen Kreis trotzdem drüber geredet werden kann.

(11-01-2016, 13:53)Pistachio 00 schrieb: Ich habe auch den Eindruck, dass bei (notwendiger) konsequenterer Moderation und der damit verbundenen notwendigen Sperrung von Mitglieden nicht mehr viel vom Forum übrig beibt.

Das Forum ist nach derzeitigem Stand ein gescheiterter Teil der Seiten. Nicht wegen deinen nichtexistenten Phantasielinks auf böse Dritte, nicht wegen Fehlern der Moderation.
#40
(11-01-2016, 15:01)p__ schrieb: Da gibt es zwei Postings, eins von dir, das andere ohne Link.
Stimmt beides nicht ...

1.
http://www.trennungsfaq.com/forum/showth...#pid172628

2.
http://www.trennungsfaq.com/forum/search...order=desc
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht." - Václav Havel
#41
Der zweite Link ist eine Ergebnisliste, kein Link auf ein Posting mit Link zu Herrn P. Der erste Link ist auch nur eine Selbstreferenz auf diesen Thread hier von gestern, im dem offenbar gesteigerter Bedarf besteht zu testen welche Aussagen erlaubt seien und was nicht. Ausserhalb dieses Threads wirsd du 1x Namen und 0 x Links zu Herrn P. finden. Das eine Zitat ist ausserdem ontopic. Und der verlinkte Text in diesem Thread ist es sogar auch.

Differenzieren müssen wir ja auch nicht mehr. Und Väter beraten auch nicht. Es macht viel mehr Spass, sich in einem endlosen Kleinkrieg um Buchstaben zu verschliessen. Die Moderatoren und überhaupt das ganze Klima für böse zu erklären, weil ein Link zu einem Link auf einer Internetseite einen Text von jemand erhält, der ganz woanders etwas geschrieben hat, das umstritten ist oder meinetwegen auch: Mist ist. Geht gar nicht. Da braucht man auch keine Väter beraten, wenn man sowas zulässt, was?

Ich bin sehr müde. Leute, macht doch auf Facebook weiter. Oder in den anderen Foren. Labert da die Mods zu und regt euch über Links zu Links auf. Hilft sicher allen. Das Forum hier und einiges Andere steht ohnehin mehr als in Frage.
#42
Wo ist mein Post von gestern hingekommen? Ich hatte die Antwort von unserm Supermoderator Kay auf ein Statement von Simon hier hineingestellt und jetzt ist es weg. Kann das sein?

Was ist mit dem geschlossen thread, in dem es um die Übergriffe von Köln ging, passiert? Ist der auch gelöscht worden?

Meint ihr, dass das so sinnvoll ist?
#43
Was fetzt ihr euch ?
Westeuropa wird momentan von der Realität bzw. das was ich in Jahrzehnten von der afrikanischen Steppe
und der afrikanischen Wüste gelernt habe, eingeholt.
Der Zusammenbruch der inneren Sicherheit und der Krankenversicherungen wird kommen.
Wir können es nicht ändern; ich bin z.Z. in Personalverhandlungen; es heisst jetzt nur noch alles
was von Wert ist in´s Ausland zu bringen.

Also ruhig Blut an der Tastatur; Türe abschliessen und mit bösartiger Freude verfolgen was auf der
Gasse geschieht; ich glaube dass so manch Rotschwarzgelbgrüner weiss was ihm blühen wird.
Viele die 1918 Deutschland verlassen haben, kehrten 1933 mit schwarzen Hemd zurück; und ich habe
einen derartigen sadistischen Hass entwickelt; mal sehen wie sich die Zukunft entwickelt

Schönen Feierabend
#44
Zur Moderation möchte ich mir eine Anmerkung erlauben.
Ich bin einer der wenigen AE KV, die durch sämtliche Instanzen gekrochen sind.
Es ärgert mich immer wieder hier im Forum als "Undercover KM" bezeichnet zu werden.
Ich bin tatsächlich ein echter AE KV.
Zudem ärgert es mich auch, dass ich nach einem kritischen Beitrag längere Zeit gesperrt wurde.
Im benannten Beitrag hatte ich den KV auf eine ungute Position hingewiesen.
Er blockierte sämtliche Geldsparkonten seines bei der KM lebenden Kindes und wunderte sich über den Gegenwind vom JA und KM.
Meiner Meinung nach kann dieses Forum sehr sehr viel erreichen.
Ohne dieses Forum wäre ich beim FG zerschellt.
Die Moderation sollte aber dringend nachbessern.
#45
Was ist eine AE KV?
#46
Deine Postings sind noch vorhanden, aber Nichtöffentlich. Wir löschen meist nicht, sondern verschieben nur in die Nichtöffentlichkeit. Genau aus diesem Grund, den du nun auch probierst und der immer gerne auch von Anderen probiert wird. Wir kennen das nämlich: Nachträgliche Legendenbildung über das, was man selbst abgelassen hat. Man wäre angeblich ungerecht behandelt worden.

Du bist auch nicht "längere Zeit" gesperrt worden, sondern verwarnt und kannst -unter Einhaltung der Regeln- fröhlich weiterposten.
#47
(11-01-2016, 21:54)p__ schrieb: Deine Postings sind noch vorhanden, aber Nichtöffentlich. Wir löschen meist nicht, sondern verschieben nur in die Nichtöffentlichkeit.

Mein Post ist noch vorhanden, aber nichtöffentlich, nur verschoben, sehr witzig. War wohl zu peinlich für euch?
#48
Wenn es Dir hier nicht passt, kannst Du auch woanders schreiben. Fratzenkladde z. B., da kannst Du Dich so richtig austoben.
#49
Verstehst du das tatsächlich nicht? Pech für dich.
#50
Warum über Kritiker meckern ?
Kritik kann auch konstruktiv und hilfreich sein.
Ich war 2 Monate lang gesperrt worden, ohne Erklärung warum.
Rückfragen wurden nicht beantwortet.
Beschimpfungen tun nicht Not.
Jeder hier sollte wissen was ein AE KV ist.
--
Jetzt muss ich mir meinen Verwarnungslevel nochmals anschauen.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste