Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1. Männerbeauftragte Deutschlands in Nürnberg eingestellt
#1
"Nürnberg hat jetzt seinen ersten Männerbeauftragten"
Quelle: Welt.de vom 21.08.2016, https://www.welt.de/regionales/bayern/ar...agten.html
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 06.07.2019, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren
#2
Richtig so! Sollte konsequent in allen Ämtern und Konzernen so eingeführt werden.
Zitieren
#3
Meint ihr der bleibt lang? Ich kann mir gut vorstellen, dass der bald wieder "verschwindet"

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

Zitieren
#4
(05-04-2017, 23:49)Pfanne schrieb: Richtig so! Sollte konsequent in allen Ämtern und Konzernen so eingeführt werden.

Sehe ich komplett anders. Sozialpädagoge, Erfahrung in Gender Mainstreaming. Danke, das reicht mir.
Ich brauche keine Personen, als Teil von einer Helferindustrie die ein massives Problem mit Machtmissbrauch und kriminellem Handeln hat. Dies natürlich schön unter dem Deckmantel des eigentlich sehr lobenswerten Anspruchs "helfen" zu wollen.

http://de.wikimannia.org/Helferinnenindustrie

Ich komme ja selber aus diesem Bereich und kann mich nun selber als Betroffener mit den - ganz eigenen Strukturen - herumschlagen. Und natürlich bin ich auch ein Täter gewesen.

Zum Glück wehren sich Betroffene dagegen, teils mit recht kreativen Mitteln wie z.b. Unterhaltsflucht oder schlichter Nicht-Kooperation.
Am Ende führen allerdings auch diese Verteidigungsmassnahmen zu weiteren Arbeitsplätzen in dieser kriminellen Industrie.

Kriminelle oder Verbrecher verstehen nur eine ganz eindeutige Sprache und Methoden.
Zitieren
#5
(06-04-2017, 07:27)Bodenseebursche schrieb: Sehe ich komplett anders. Sozialpädagoge, Erfahrung in Gender Mainstreaming. Danke, das reicht mir. Ich brauche keine Personen, als Teil von einer Helferindustrie die ein massives Problem mit Machtmissbrauch und kriminellem Handeln hat. Dies natürlich schön unter dem Deckmantel des eigentlich sehr lobenswerten Anspruchs "helfen" zu wollen.

Exakt diesen Eindruck habe ich auch bekommen, nachdem ich das Interview gelesen habe.

Ich befürchte, daß er nur ein Feigenblatt ist.


Simon II
Zitieren
#6
Verbessert die "Männerquote" ;-) und wird auf diese Art absolut nichts bringen!
Alles zahnlose Tiger.
Zitieren
#7
(06-04-2017, 07:19)Blumentopferde schrieb: Meint ihr der bleibt lang? Ich kann mir gut vorstellen, dass der bald wieder "verschwindet"
Laß uns nichts negatives herbei reden, sondern uns freuen das ein erster Anfang gemacht wurde.
Wenn dann noch einer der dortigen Frauenbeauftragten zu einem Männerbeauftragten umgeschult wird herrscht da Gleichstand.
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 06.07.2019, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Deutschlands Hausfrauen lordsofmidnight 14 10.237 05-10-2015, 09:25
Letzter Beitrag: p__
  Deutschlands einziger Väterbeauftragter borni 3 2.586 10-02-2012, 19:59
Letzter Beitrag: blue

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste