Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BVerfG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen
#17
Was ist somit unsere Konsequenz ?

Entweder Vasektomie oder der Erguß geht ins direkt Tempotaschentuch statt in den mütterlichen Schoß ... was allerdings nicht die Gretchenfrage löst, wer
unsere Geschlechtsgenossen wie über diese juristische Perversion informiert und belehrt ...

Wir in diesem Forum dürften eigentlich nicht mehr so blöd sein unvasektomiert GV zu haben; es sei denn, die Fregatte ist jenseits der Menopause ...

Gruß
ArJa
!!! Manipulation und Programmierung eines Kindes ist emotionaler Mißbrauch - und muß bestraft werden !!!

!!! Ärzte, Juristen und Psychologen sind das Grundübel unserer Gesellschaft !!!
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: BVG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen - von ArJa - 19-03-2015, 09:24

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gegenüber dem mutmaßlich leiblichen Vater gebietet das Grundgesetz keinen Abstammungs Bckstn 1 1.555 03-09-2016, 16:57
Letzter Beitrag: ExDeutscher
  BVerfG: Biologischer Vater hat kein Anfechtungsrecht p__ 16 9.096 17-04-2015, 09:55
Letzter Beitrag: p__
  BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar p__ 11 10.882 18-12-2013, 04:20
Letzter Beitrag: Tamil
  BGH Az.: XII ZB 412/11 Ex-Frau nach Ehebruch und Kuckuckskind nicht schadenersatzpfli gleichgesinnter 3 3.560 16-10-2013, 02:29
Letzter Beitrag: Camper1955

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste