Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übler Haß- und Hetzartikel gegen Väter auf Stern-online
#1
Ich bin mir nicht sicher, ob es richtig ist, auf diesen Haß- und Hetzartikel im Stern hinzuweisen.

https://www.stern.de/gesellschaft/vaeter...36902.html

Aber vielleicht ist er als Warnung sinnvoll, wie ausgeprägt der Haß der Feministen gegen Kinder und Väter ist.

Der Artikel ist so voller Bösartigkeit, daß ich nicht weiß, was ich als Referenz zitieren soll.

Deshalb zitiere ich etwas "lustiges", das aber charakteristisch ist für die primitive Weltsicht der Feministen:

Zitat:Ideologisch scheinen viele dieser Väter-Netzwerker vor allem der AfD nahe zu stehen; gerade die anti-feministische Haltung bietet offenbar Anknüpfungspunkte.
Zitieren
#2
Bitte nur mit Werbe- und Trackerblocker aufrufen. Verschwindet eh bald hinter einer Bezahlschranke.

Diese Person, Gabriela Keller vermarktet damit ihr Correctiv-Projekt: https://correctiv.org/aktuelles/haeuslic...rrechtler/

Ist reichlich langweilig, wirkt müde, ohne echte inhaltliche Aussagen. Konnte es nur anlesen, dann überfliegen, es langweilt und zieht sich, eine endlos wiederholte Folge von abwertenden aber amorphen Vokabeln. Das übliche Gejammer über angebliche Väterlobbys und dann das übliche Entlarvungs- und Netzwerkgezeichne im üblichen linksradikalen Stil. Wer angeblich mit wem und so. Natürlich sind immer alle stockrechts, religiös-konservativ und so weiter, die grosse Enthüllung, gähn, mehr fällt denen nicht mehr ein. Aber eine echte Frechheit ist auch drin, tfaq ist nicht erwähnt! Hey, warum übergeht ihr uns?! Wir sind vielleicht ganz arg rechts oder halt sonst was schlimmes, Unterhaltspreller, schlimme Finger, ihr könnt uns doch nicht einfach übergehen! Erst gestern bin ich an einer Kreuzung mit dem Rad rechts abgebogen. Gratulation an Wikimannia, die sind drin. Grrr, Neid.

Das gab es schon mal vor ein paar Jahren fast deckungsgleich mit irgend einem anderen Autor als Strohmann. Gesterkamp ist auch immer mit dabei bei den Entlarvern, wahrscheinlich ist deshalb alles so angestaubt, wie das Agentin-Projekt immer wieder aufgewärmt.

Ach ja, Buschmann ist jetzt auch Väterrechtlergesteuert, zum totlachen, Buschmann der den Betreuungsunterhalt in perverse Höhen schrauben will. Ach je.
Zitieren
#3
Erinnert mich irgendwie an frühere Zeiten, als das Wort "Ausländerfeind" das Totschlagargument in jeglicher Auseinandersetzung wurde. Wird aktuell wohl abgelöst von "AfD-Anhänger". Schön, dann heftet man jedem (der nicht auf eigener Wellenlänge liegt) das Adjektiv "AfD" an, und schon muß man sich nicht mehr inhaltlich mit ihm auseinandersetzen.

Vielleicht wird aber genau andersrum ein Schuh draus? Wie viele deutsche Männer sind dieser "Demokratie" durch das erfahrene Unrecht vor deutschen Richtern und Behörden als Staatsbürger verloren gegangen? Wer glaubt denn noch an den Rechtsstaat, wenn er das deutsche Familienrecht am eigenen Leib zu spüren bekam? Was glaubt man denn in diesen woken Kreisen, wohin man diese Männer politisch treibt? Hin zum Feminismus, zur Rot/Grün versifften Mischpoke?
Es sind jedes Jahr ca. 300.000 Männer in Deutschland betroffen, das ist ein gewaltiges Potential.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#4
Arne Hoffmann bringts auch, zusammen mit ein paar netten Zitaten auf Zwitscher bzw. X: http://genderama.blogspot.com/2023/09/fe...v-und.html
Zitieren
#5
Ja Nazikeule ging immer um den Gegner mundtot zu machen wenn die Argumente fehlen. Aber das Blatt scheint sich langsam zu wenden .

Man kann die Alternative mögen oder nicht aber jedesmal diesen rechten Präfix zu benutzen nervt langsam, denn wegen Sebastian Edathy wurde die SPD auch nicht als pädopartai betitelt. Oder wegen Ricarda Lang werden die Grünen auch nicht als Schulabschlusssloses Bündnis Grüne genannt.
Zitieren
#6
es gibt viel zu wenig trennungsmütter....das sollte geändert werden!

das sag ich jeder, die mir vorjammert - der vater zahlt nicht....da hab ich
noch ganz andre antworten parat...die nicht gern gehört werden.... Big Grin Big Grin Big Grin

bb
netlover
Zitieren
#7
(22-09-2023, 09:08)netlover schrieb: das sag ich jeder, die mir vorjammert - der vater zahlt nicht....da hab ich
noch ganz andre antworten parat...die nicht gern gehört werden.... Big Grin Big Grin Big Grin

Raus damit. Nach dem unlustigen Artikel mal ein bisschen lachen wäre nicht schlecht.
Zitieren
#8
Der oben erwähnte Hetzartikel ist seit heute auch auf t-online
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Empfehlung für Väter: Online Seminare von Franzjörg Krieg (KnowHow Vermittlung) F is for Family 0 1.447 18-01-2021, 01:35
Letzter Beitrag: F is for Family
  STERN: Unfreiwillige Vaterschaft p__ 6 3.231 14-08-2020, 21:31
Letzter Beitrag: IPAD3000
  SZ - Im Zweifel gegen den Vater ... Nappo 20 13.558 21-05-2015, 23:48
Letzter Beitrag: raid
  Ein Vater kämpft gegen Windmühlen p__ 3 4.811 16-03-2011, 22:09
Letzter Beitrag: blue

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste