Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SG Trier, S 4 AS 89/13: Keine Abzweigung für KU bei Erwerbstätigkeit im ALGII-Bezug
#6
(12-03-2014, 20:34)raid schrieb: Hallo Robert,

ich vermute, dass er aufgrund seines SGB-II-Bezugs schlichtweg keinen Grund sah Unterhalt zu bezahlen.

Vermute mal lieber, dass er nicht für 77EUR arbeiten geht.
(12-03-2014, 20:34)raid schrieb: De facto ist er ja auch nicht verpflichtet von dieser Aufstockungsoption Gebrauch zu machen, um schlussendlich Unterhalt bezahlen zu können.

"De facto" ist er es. Die Beistandschaft ist nur zu dämlich es rechtswirksam durchzusetzten.

Die Unterhaltszahlungen werden auch nicht
(12-03-2014, 20:34)raid schrieb: sodann wie gewohnt vom Einkommen abgezogen und der Rest wird aufgestockt.

sondern das bereinigte Einkommen wird dem Bedarf gegenübergestellt, woraus sich die Leistung errechnet.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: SG Trier, S 4 AS 89/13: - von the notorious iglu - 12-03-2014, 20:27
re - von the notorious iglu - 12-03-2014, 20:48

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LSG Hessen, L9 AS 228/17 B ER, Zur Unterhaltsabsetzung im ALGII Bezug Sixteen Tons 0 1.985 13-10-2017, 16:12
Letzter Beitrag: Sixteen Tons
  VG Trier 5.7.2016: Versorgungsehe - kein Unterhalt p__ 4 4.246 10-08-2016, 01:43
Letzter Beitrag: sorglos
  SG Trier, S5 AS 150/15: Leistungsversagung, wenn Kindsvater nicht benannt wird Sixteen Tons 4 4.891 18-01-2016, 13:56
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste