Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schluss mit den Klischees über Alleinerziehende!
#4
Im Deutschland des 21. Jahrhunderts wird keine Frau mehr gezwungen, Mutter zu werden. Falls sie der Mutterschaft entkommen möchte, hat sie hierzulande vier legale Möglichkeiten.

Somit ist ein Kind für die taffe, starke Frau von heute ein Lifestyle-Ding, Teil einer ganz privaten individullen Lebensgestaltung. Keine Deutsche muss mehr Söhne gebären für den Kaiser oder einen Führer.

Woher nehmen die sich das Recht heraus, das Gebären von Nachwuchs als gesellschaftliche Aufgabe zu definieren und Unterstützung, Hilfe, Geld, Zuwendung, Privilegien und Sonderrechte einzufordern dafür, was Frauen schon vor zehntausend Jahren gemacht haben? Wozu hat man den Frauen Bildung, Wahlrecht, Mündigkeit und Gleichberechtigung gegeben, wenn sie doch nur das Verhaltensrepertoire der Jungsteinzeit haben?

Die Presse und die Mainstreammedien sind wieder unisono voller Jammergeschichten, wie elendig doch die alleinerziehenden Frauen dran sind. Armutsrisiko bla bla bla.
Enweder ist das das vorbereitende mediale Trommelfeuer für eine entsprechende politische Initiative (irgendwer will wieder das Geld der Männer zu den Frauen umschichten), oder es ist das Sommerloch. Ich glaube allerdings an Ersteres.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Schluss mit den Klischees über Alleinerziehende! - von Austriake - 08-08-2018, 13:05

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welt-Artikel über Alleinerziehende L3NNOX 4 3.959 20-07-2016, 13:59
Letzter Beitrag: fragender
  Die Süddeutsche: Schluss nach 25 Jahren Ehe CheGuevara 31 16.365 19-05-2014, 12:28
Letzter Beitrag: Theo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste