Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SG Trier, S5 AS 150/15: Leistungsversagung, wenn Kindsvater nicht benannt wird
#4
(18-01-2016, 12:57)p__ schrieb: Natürlich darf die Mutter alles verweigern und den Vater nicht nennen, wenn es nur ihr geprellter Mann ist: http://www.bundesverfassungsgericht.de/S...47214.html

Nix Mitwirkungspflicht. Nur, wenn ein Amt Geld sehen will.

Stimmt, hatte ich so erst gar nicht gelesen. Unter dem Aspekt ist das nicht einmal eine Verbesserung. Im Gegenteil.
"Du Mama. Wenn Papa tot ist kauf ich mir meinen eigenen Ponyhof!" - CosmosDirect Lebensversicherung, 2007

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vater
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: SG Trier, S5 AS 150/15: Leistungsversagung, wenn Kindsvater nicht benannt wird - von Sixteen Tons - 18-01-2016, 13:41

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  BGH 27.11.2019: Kindeswille zählt nicht, wenn sie zum Vater wollen p__ 11 6.361 12-09-2020, 14:13
Letzter Beitrag: CheGuevara
  VG Trier 5.7.2016: Versorgungsehe - kein Unterhalt p__ 4 5.559 10-08-2016, 01:43
Letzter Beitrag: sorglos
  SG Trier, S 4 AS 89/13: Keine Abzweigung für KU bei Erwerbstätigkeit im ALGII-Bezug Sixteen Tons 10 8.708 14-03-2014, 23:31
Letzter Beitrag: raid
  OLG Dresden 24 UF 342/09: Kein Mindestunterhalt, wenn Einkommen nicht reell erzielbar borni 12 12.961 04-03-2010, 11:48
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste