Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SG Trier, S5 AS 150/15: Leistungsversagung, wenn Kindsvater nicht benannt wird
#2
Natürlich darf die Mutter alles verweigern und den Vater nicht nennen, wenn es nur ihr geprellter Mann ist: http://www.bundesverfassungsgericht.de/S...47214.html

Nix Mitwirkungspflicht. Nur, wenn ein Amt Geld sehen will.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: SG Trier, S5 AS 150/15: Leistungsversagung, wenn Kindsvater nicht benannt wird - von p__ - 18-01-2016, 12:57

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  BGH 27.11.2019: Kindeswille zählt nicht, wenn sie zum Vater wollen p__ 11 6.149 12-09-2020, 14:13
Letzter Beitrag: CheGuevara
  VG Trier 5.7.2016: Versorgungsehe - kein Unterhalt p__ 4 5.443 10-08-2016, 01:43
Letzter Beitrag: sorglos
  SG Trier, S 4 AS 89/13: Keine Abzweigung für KU bei Erwerbstätigkeit im ALGII-Bezug Sixteen Tons 10 8.564 14-03-2014, 23:31
Letzter Beitrag: raid
  OLG Dresden 24 UF 342/09: Kein Mindestunterhalt, wenn Einkommen nicht reell erzielbar borni 12 12.836 04-03-2010, 11:48
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste