Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenn's um's Geld geht ist jedes Mittel recht.
#1
http://www.focus.de/finanzen/recht/wer-i...75059.html

Man gräbt auch mal n verstorbenen Putativ-Vater aus... nicht um Gewissheit zu haben... sondern um erben zu können. Und der Staat u d Justiz spielen mit, schließlich ist noch was zu holen.

Wäre der Verstorbene eingeäschert worden, wäre der Ofen aus gewesen...
Zitieren
#2
Komisches BGH-Urteil. Das Wissen um die eigene Abstammung hat Vorrang ... .

Wie soll das denn zur Zulässigkeit der anonymen Geburt passen? Da werden diese Infos gekappt.

Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#3
(14-11-2014, 17:04)MitGlied schrieb: Wäre der Verstorbene eingeäschert worden, wäre der Ofen aus gewesen...
Dann hätte man es über die biologischen Verwandten des Putativvaters machen können.
(14-11-2014, 18:20)CheGuevara schrieb: Wie soll das denn zur Zulässigkeit der anonymen Geburt passen? Da werden diese Infos gekappt.
Angeblich. Praktisch ist das nicht möglich. Wenn man es drauf anlegt, kann man es rausfinden, egal ob man das darf oder nicht.
(14-11-2014, 18:20)CheGuevara schrieb: Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun
offensichtlich
Leider machen die sich verdammt wichtig und leben sehr gut auf Kosten anderer Leute.
Zitieren
#4
Immer wieder wird von einem Generalverdacht geredet, wenn man sagt, dass ein DNA-Abgleich schon bei Geburt erfolgen sollte.

Die Frauenfraktion regt sich darüber auf, dass sie dann pauschal als potentielle Fremdgängerin betrachtet wird, wo es doch "nur" 5 - 10 % Kuckuckskinder gibt.

Gut, damals hatte man noch nicht die Möglichkeiten eines DNA-Abgleiches. Aber heutzutage dürfte es doch kein Problem und auch nicht zu teuer sein, wenn ein DNA-Abgleich im Kreisssaal gemacht wird.

Dann würde man in Zukunft ein Prozedere wie dieses vermeiden.

LG

Robert
Gottes Mühlen malen langsam, aber klitzeklein.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Jugendämter finden jedes dritte Kind vernachlässigt vor iglu 16 6.342 16-08-2014, 11:47
Letzter Beitrag: the notorious iglu
  nd: Wenn Väter zu wenig Geld verdienen Bluter 5 2.072 19-11-2013, 16:24
Letzter Beitrag: Nappo
  Stalkingvorwurf als Mittel zum Umgangsboykott beppo 9 4.391 05-01-2012, 15:39
Letzter Beitrag: mari.mand

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste