Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar
#10
Wenn nicht darauf eingegangen wird, hat er dazu nichts vorgebracht. Hätte er damit argumentiert, wäre es der Begründung zur Sprache gekommen. Es fällt allerdings in diesem Fall schwer, das Kinderargument in Stellung zu bringen, da er bereits Jobs weit weg hatte, ausserdem sind und waren Ölbohrungen wirklich keine Tätigkeit, die man in Berlin ausüben kann. Berufstypisch ist viel eher der Aufenthalt dort, wo Öl gefördert wird.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar - von p__ - 17-12-2013, 13:39

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  BVerfG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen Simon ii 35 21.993 20-03-2015, 12:44
Letzter Beitrag: p__
  Olg Köln; Folgesache nachehelicher Unterhalt - Berufsfremde Tätigkeit zumutbar blue 0 2.075 09-05-2011, 14:37
Letzter Beitrag: blue
  OLG Brandenburg : Bundesweite Bemühungen für höheren Kindesunterhalt sind unzumutbar borni 4 2.986 28-10-2010, 15:24
Letzter Beitrag: beppo
  BVerfG 1 BvR 3189/09: Umgangsrecht des nicht sorgeberechtigten Vaters borni 1 2.547 27-08-2010, 10:14
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste