Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ostbiografie als Begründung für Kindesentzug
#1
Hier wieder mal ein Typisches Beispiel für fragwürdige Gutachten und die Gutachterhörigkeit von Richtern...

Zitat:Fragwürdige Gutachten eines Gutachters vor sächsischen Gerichten belasten ostdeutsche Familien. Die Argumentation des Gutachters: Personen, die ihre Kindheit in der DDR, in einem "diktatorischen Gesellschaftsverhältnis", verlebt haben, hätten Bindungsstörungen davon getragen und seien damit erziehungsunfähig.

Link
Zitieren
#2
Über ein Werk des Autors (und Gutachters):
Zitat:Der Roman zeigt auf packende Weise, wie weitreichend und nachhaltig sich negative Erlebnisse im Elternhaus auf das Gemüt der Kinder niederschlagen und sich dann zu schweren Lebenskrisen auswachsen können. Der Autor knüpft dazu an die Tatsache an, daß häufig in den Vätern die Hauptverantwortlichen für psychische und physische Grausamkeiten an Kindern auszumachen sind und greift zur Veranschaulichung zum Großteil auf die eigene Phantasie, zum Teil aber auch auf langjährige Erfahrungen aus seiner psychosozialen Tätigkeit zurück. Eher beiläufig wird dabei die Anstrengung unternommen, tiefgründigen philosophischen Anfragen eine Antwort abzuringen.
Amazon

Ein heißer Kandidat für eine Mitgliedschaft im Bundesforum Männer.

Nur gut, dass ich ohne meinen Vater, im güldenen Westen aufgewachsen bin und eine hohe Meinung von Müttern, insbesondere sog. Alleinumherziehenden habe. Rolleyes
16.02.2012, BILD: "Das Halbwahre ist verderblicher als das Falsche." (Ernst Freiherr von Feuchtersleben)
Zitieren
#3
Wenn das für Gutachter gilt, dann gilt es um so stärker für Richter, ja sogar das gesamte Justizpersonal. Wer das in der DDR schon war, ist jetzt folglich unfähig, Recht zu sprechen.
Zitieren
#4
....und erst unsere Kanzlerin. Was ist nun mit Der? Confused
Zitieren
#5
Ich wusste das mit den Ossis was nicht stimmt. Deswegen kann ich auch nicht mehr arbeiten um Unterhalt zu zahlen. Mir fehlt sowieso der Respekt vor kapitalistischen Rechtspflegern und Richter
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
Zitieren
#6
(02-11-2013, 14:24)Leutnant Dino schrieb: Mir fehlt sowieso der Respekt vor kapitalistischen Rechtspflegern und Richter

Dass du jetzt einen auf Regimekritiker machst, ist ein netter Versuch von dir. Smile Bloß... Wo war denn der Regimekritiker in dir als du deinen RTL-Auftritt hattest?
Zitieren
#7
(02-11-2013, 14:39)Bügeleisen schrieb: Bloß... Wo war denn der Regimekritiker in dir als du deinen RTL-Auftritt hattest?

Hast Du das wirklich nicht feststellen können? Das ist bemerkenswert.
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ostbiografie als Begründung für Kindesentzug Dzombo 11 4.517 24-06-2014, 09:18
Letzter Beitrag: Dzombo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste