Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frauen werden von Callboys ausgenutzt
#1
http://www.bild.de/news/ausland/betrug/b....bild.html

Ist das nicht schlimm? Die Frauen werden mal wieder dreist von den Männern ausgenutzt.
Sie suchen Liebe und Zuneigung und finden nur kalten Sex und Geldforderungen!
Gruss
Heinrich
#2
Tja, wenn der Lack ab ist, bleibt halt nur noch der Massei oder Ali, der mal drüber rutscht. Frauen haben nur sehr wenige gute Jahre (wenn überhaupt) und das wissen die auch, dann ist Ende und da freu ich mich drüber.
"Solange ich eine Frau hab die putzt und kocht und regelmäßig ein bisschen Action im Schlafzimmer, brauch ich nicht zu heiraten. Ich kann auch so wem die Hälfte meiner Sachen geben."
#3
Eine Nachbarin hat bereits 2 Männer nach Deutschland geholt, einmal ein Tunesier und danach einen Ägypter. Mit dem Tunesier war sie genau 3 Jahre zusammen, er darf bleiben und lebt von Hartz4. Mit dem Ägypter lebt die Frau noch zusammen. Beide Männer sind deutlich jünger.

Vielleicht ist das, die Alternative für deutsche Frauen endlich wieder heiratswillige Männer zufinden...
Gruss
Heinrich
#4
Nun ja. Deutsche Männer importieren eine russische Gespielin oder sonstige Sexpüppchen. Das Gleiche sollte man den Damen auch zu gestehen. Bevor die sinnlose Entrüstung gegen mich schlägt: Ich wohne nicht in Deutschland!
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
#5
Was echauffiert ihr Euch denn?

Gerade hier im Forum lese ich immer wieder, dass es doch so viel besser sei, sich eine ausländische Frau zu holen. Eurasische, asiatische oder afrikanische dritte Welt Frauen sind treu ergeben, liebevoll, jung, hausmütterlich und bieten ständig guten Sex. Deutsche Frauen dagegen werden ja eh nur fett, faul und hässlich.

Nun, warum sollte dieses Recht einer deutschen Frau nicht auch zugestanden werden?
Wenn ich mir die unrasierten Bierwampen in etlichen deutschen Städten ansehe, verstehe ich sehr gut, weshalb Frau sich einen braun gebrannten Don Juan aus dem Ausland importiert.

edit: oh, eine gleiche Meinung...
Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
#6
(17-09-2011, 08:12)vorsichtiger schrieb: edit: oh, eine gleiche Meinung...

Das ist mir aber sehr unangenehm. Lösche meinen oder Deinen Beitrag. Sonst könnten andere meinen, wir seien Freunde.

Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
#7
(17-09-2011, 08:17)Exilierter schrieb: Das ist mir aber sehr unangenehm. Lösche meinen oder Deinen Beitrag. Sonst könnten andere meinen, wir seien Freunde.

Kein Forenregelverstoß, ich lösche nicht.
Aber zur öffentlichen Klarstellung: Exilierter und ich sind keine Freunde, waren nie welche und beabsichigten auch nicht, welche zu werden.

Besser so?

Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
#8
Völlige Verspannung. Ich wollte ein wenig witzig sein, was mir nicht gelungen ist. Beim nächsten Mal wieder.
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
#9
(17-09-2011, 08:12)vorsichtiger schrieb: Nun, warum sollte dieses Recht einer deutschen Frau nicht auch zugestanden werden?
Wenn ich mir die unrasierten Bierwampen in etlichen deutschen Städten ansehe, verstehe ich sehr gut, weshalb Frau sich einen braun gebrannten Don Juan aus dem Ausland importiert.

edit: oh, eine gleiche Meinung...

Kritikwürdig finde ich: Das bei Männern in den Medien von Sexausbeutern geschrieben wird und bei Frauen als arme Opfern von der Liebesmafia!!
Diese Klischee dass der Mann der böse Bube ist und die Frau immer die Heilige sein muss, ist offensichtlich!
Sollten die Medien doch auch mal schreiben: Deutsche Frauen nutzen arme Männer für Sex aus!!

Aber das würde sich nicht gehören in unserer feinen Gesellschaft.
Gruss
Heinrich
#10
Da bin ich mal gespannt wie laut die Reaktionen aus der linken, gegenderten, multikulturellen Szene nun sein werden.
Immerhin hat der Artikel einen ziemlich rassistisch und sexistisch anmutenden Unterton.
Man könnte ebenso gut schreiben, dass Frauen insgesamt von Männern sexuell ausgebeutet werden, dies keine Frage der Nationalität des Mannes sei.

Dass wiederum Männer mehrheitlich von Frauen (unabhängig von Nationalität) finanziell ausgebeutet werden, wäre in diesem Zusammenhang eine ehrliche Zusatzinformation, die man jedoch abschwächen könnte, mittels Hinweis, dass hier Unwissenheit vor Strafe nicht schütze, Kinder als Unterhaltsgeiseln legitim sind und deutsche Gesetze nunmal jene besonders schützen, die ob ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts benachteiligt sind.

Den ersten Teil der dreizigteiligen Serie lesen Sie vollständig in der aktuellen BILD des MANNES (ab heute bereits vergriffen). Rolleyes

Als Entwicklungshilfeminister würde ich hier die Gelegenheit nutzen, den Rotstift ansetzen und meine jährliche Transfersumme um den Betrag kürzen, der bereits über diese Botschafterinnen westlicher Werte und Kultur, in das jeweilige Land gepumpt wurde - mindestens für den nicht unerheblichen Teil betreffender Frauen, deren Gehalt aus öffentlichen Mitteln bereitgestellt wird. Wink

"Nimm, was du von den Weißen kriegen kannst, es ist legal, nach mehr als 500 Jahren Ausbeutung und Unterdrückung."
Diese sinngemäße Wiedergabe einer Übersetzung, von einen betroffenen deutschen Vater der sein Kind aus einem afrikanischen Land wieder auslösen wollte in das es von der Mutter entführt wurde, fiel seiner Aussage nach während einer der zahlreichen und bis dahin erfolglosen Verhandlungen.
Er dürfte nicht der einzige sein, dem der Begriff "Bezness" heute mehr sagt als noch im Zeitraum großer Verliebtheit.
16.02.2012, BILD: "Das Halbwahre ist verderblicher als das Falsche." (Ernst Freiherr von Feuchtersleben)
#11
Rainbow 
Der Unterschied ist wohl der, dass Frauen, so habe ich es in einer Frauenzeitschrift gelesen, angeblich wissen was das sie den schwarzen Hengst nur leasen.

Sie sehen das auch als Entwicklungshilfe und nur wenige bringen den Black Beauty mit in das gelobte Land.

Da holen deutlich mehr alternde deutsche Gentleman eine blutjunge Asiatin oder gehen gleich in das örtliche Bordell und [Unterschreitung des Mindestniveaus] junge Mädchen.

Ich habe noch von keinem Fall gehört wo eine 55. jährige Emma einen 13. jährigen Knaben vergewaltigt hat.

Frauenhandel ist zutiefst verwerflich und gehört zu Recht hart bestraft! Stell dir vor deine Tochter wird entführt und landet in einem Puff in den Karparten.

Was mich stört ist das es bei Frauen in Ordnung geht und bei Männern gebrandmarkt wird wenn sie sich einen exotischen Lover nehmen.

Also lasst bitte die Kirche im Dorf.
#12
Ich finde das völlig ok, wenn sich Männer eine 40 Jahre jüngere Frau nehmen oder eine behinderte Oma mit einem 20jährigen in die Kiste geht. Alle sind alt genug und volljährig. Das hat mit Vergewaltigung, Verführung oder Entführung nichts zu tun. Wer sich eine Exotin oder einen Exoten zulegt, der kennt die Klischees und kann damit sicherlich prima leben.
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
#13
Frauen sind Opfer, weil sie von den Liebesbetrügern ausgenommen werden.
Männer sind Täter, weil sich Auslandsbräute einkaufen und dann auf Kosten der Allgemeinheit loswerden wollen.
#14
sicher ist: in vielen fällen liegt der importierte zierfisch der allgemeinheit nachher auf der tasche, egal welchen geschlechts er ist Smile
#15
(17-09-2011, 09:51)p schrieb: Frauen sind Opfer,
Männer sind Täter,


Sagt wer? Die BLÖD? Deren Leser, die breite Bevölkerung, die Massen?

Ich nicht. Und niemand anders mit mehr als Grütze im Hirn.

Es wurde schon oft über weiblichen Sextourismus nach Kenia, Jamaica und sonstwo berichtet. Klar, da kamen die Frauen dann total enttäuscht zurück, weil der Lover letztlich doch nur ein Callboy war.
Frauen (also die, die ich kenne) wollen Sex nur mit Liebesgefühlen haben. Selten mal eine Aussage, ich bin einfach nur rattig und will poppen.
Frauen, die sowas sagen, landen nach Meinung der Massen im Topf der [Unterschreitung des Mindestniveaus].

Männer hingegen kann man fragen wo man will: Oh ja, mal eben fi***, Druck loswerden, ins Bordell gehen, usw. Liebesgefühle brauchts zum Ejakulat nicht wirklich. Drum gibt's ja Bordelle für Männer. kennt jemand ein Bordell für Frauen? Nö, die nehmen einen Callboy.

Egal wie man(n) es dreht und wendet - die Geschlechter denken pauschal unterschiedlich über Sex. Einzelfälle mögen die Ausnahmen sein.
Aber wenn ich sowas wie von Heinrich lese, wie er deutsche Frauen sieht und dann den Käse hier lese, dann frage ich mich wirklich, ob da ein 12 Jähriger sitzt oder ein Nerd mit psychischer Besonderheit im sexuellen Bereich.

Ich persönlich sehe das vollkommen liberal: Ob sich jemand mit einer weißen, gelben, roten, schwarzen oder auch grünen Frau einlässt, ob sie runzlig und 80 oder knackig und 20 ist, ob er (oder sie) homo oder hetero ist, das geht gar niemanden was an. Ist absolute Privatsache. Jeder, wie er oder sie will. Aber gleiches Recht für alle.
Warum? Weil Glück sehr individuell empfunden wird.
Ein Heinrich soll mit seiner ausländischen Frau glücklich werden, ein Detlef mit seinem schwulen Sekretär, ein nächster mit seiner Russin - ich bin mit meiner deutschen Frau und ihren paar Lachfalten glücklich.


Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
#16
(17-09-2011, 11:29)expat schrieb: sicher ist: in vielen fällen liegt der importierte zierfisch der allgemeinheit nachher auf der tasche, egal welchen geschlechts er ist Smile

Dem würde ich zustimmen. Leider sind die Gesetze eben so. Es dürfte kein Problem sein, wenn ein Visum für 1 oder 2 Jahre ausgestellt wird. Ist die Beziehung zu Ende, dann muss das Häschen eben wieder nach Hause auf die Müllkippe. Ich kann daran nichts unmenschliches, rassistisches oder frauenfeindliches erkennen. Der deutsche Staat macht die Gesetze mit aller Konsequenz für sich und für andere. Wenn die Auslandsbraut auf Kosten des Staates nachher lebt, ist es falsch den Importeur dafür verantwortlich zu machen. Für eine unfähige Ausländerpolitik ist die Regierung verantwortliche. Deswegen gibt es die parlamentarische Demokratie in Deutschland ...

Zitat:ich bin mit meiner deutschen Frau und ihren paar Lachfalten glücklich.
Niemand wird etwas dagegen haben und wenn sie noch ein paar Kinder in die Beziehung mitgebracht hat, dann gibts hoffentlich dicken Unterhalt von ihrem Ex. Ich kenne einen solchen Mann, der sich darüber aufregt, dass der Erzeuger dieser Kinder keinen Unterhalt zahlt und er für die gesamte Bande aufkommen muss. Da sage ich immer: Musst ja keine Frau mit Kinder nehmen.

Zitat:Männer hingegen kann man fragen wo man will: Oh ja, mal eben fi***, Druck loswerden, ins Bordell gehen, usw. Liebesgefühle brauchts zum Ejakulat nicht wirklich. Drum gibt's ja Bordelle für Männer. kennt jemand ein Bordell für Frauen? Nö, die nehmen einen Callboy.

Bordelle gibt es aber auch dafür, damit Frauen ein Einkommen haben. Deswegen animieren diese Frauen die Männer mit besonderen Dienstleistungen. Studentinnen gehen auch gerne in einem Puff arbeiten anstatt wie die männlichen Kommilitonen zu kellnern. Dass von einem Puff nur die Männer profitieren ist falsch und eine billige Propaganda.
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
#17
(17-09-2011, 13:00)Exilierter schrieb: Dass von einem Puff nur die Männer profitieren ist falsch und eine billige Propaganda.

wo bitte hab ich das denn gesagt oder geschrieben Huh

Ich habe auch ganz sicher nicht die Einstellung, dass Frauen, die gegen Geld anschaffen gehen, herablassend oder so anzusehen wären. Im Gegenteil, die tun einen Job, sofern er freiwillig geschieht, ganz sicher schwerer ist, als die meisten anderen Jobs der Welt. Ich könnte das als Frau vermutlich nicht, ich müsste kotzen, wenn so gewisse Typen grunzend über mich herfallen und ihre kleinbürgerliche Fassade fallen lassen um sich mal "auszutoben".

Ein Callboy wird ähnlich denken, wenn er seinen Job macht. Und ich mag nicht glauben, dass es "Liebe" ist, wenn der 20-jährige Tunesier seine Chance nutzt um auf dem Weg der Liebschaft aus seinem Elend heraus und in unser Milch-und-Honig-Land kommt.

Ich verurteile weder die einen noch die anderen, die sehen ihr Hemd nur näher als des anderen Hose. Total menschlich.

Ich für meinen Teil verurteile nur diese Scheinheiligkeit.
Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
#18
wobei sowohl callboys als auch callgirls sowohl hemd als auch die hose ohne allzuviele diskussionen fallen lassen, wenn der oder die gegenüber eine ausreichende bonität besitzt! hach, männer und frauen sind doch nicht so unterschiedlich wie man denkt Smile
#19
Ich hatte Gelegenheit mir den ersten Teil durchzulesen.

Hinter dem Thema steht offenbar die CiB e.V., die auch 1001Geschichte.de betreibt.
Auf deren Seiten wird das Thema durchaus geschlechtsneutral behandelt, was aber in der BLÖD-Serie nicht einmal ansatzweise angerissen wird.
Auch wenn Männer mit Fug und Recht nicht zur Leserschaft der BLÖD der FRAU zählen, wäre es nicht nur nett, sondern auch durchaus hilfreich gewesen hier die männlichen Opfer einzuflechten, weil die eine oder andere Leserin durchaus mal die eine oder andere Schwägerin, Schwiegertochter o.ä. mit anderen Augen betrachtet und eine Warnung an den Betroffenen hätte aussenden können, auch wenn die meisten dieser Warnungen auf beiden Seiten eh in den Wind geschossen werden.
So rennen wieder Millionen geimpfter Damen stumpf in eine Richtung sturm, während die Herren mal wieder kollektiv als Tätergeschlecht herhalten müssen.

@Exilierter,

das:
Zitat:Es dürfte kein Problem sein, wenn ein Visum für 1 oder 2 Jahre ausgestellt wird. Ist die Beziehung zu Ende, dann muss das Häschen eben wieder nach Hause auf die Müllkippe.
finde ich daneben, weil die Mädels dann regelmäßig ebendort wieder abgeladen werden.
Besser wäre so geartete Bräute und Typen erst nicht zu importieren, weil für beiderlei Geschlecht kein Bezness zu machen ist.

Außerdem ist Bezness kein ausschließlich und jeweils binationales Problem, mit angeblichen und lächerlich anmutenden 5.000 Opferinnen pro Jahr, sondern im eigenen Land und unter Deutschen so weit verbreitet, dass es zum Himmel stinkt, aber pssst, das darf hier niemand erfahren, auch nicht aus der BLÖD. Dodgy
16.02.2012, BILD: "Das Halbwahre ist verderblicher als das Falsche." (Ernst Freiherr von Feuchtersleben)
#20
(17-09-2011, 09:51)p schrieb: Frauen sind Opfer, weil sie von den Liebesbetrügern ausgenommen werden.
Männer sind Täter, weil sich Auslandsbräute einkaufen und dann auf Kosten der Allgemeinheit loswerden wollen.

Du hast es auf den Punkt gebracht!!!
Gruss
Heinrich
(17-09-2011, 11:44)vorsichtiger schrieb: Sagt wer? Die BLÖD? Deren Leser, die breite Bevölkerung, die Massen?

@vorsichtiger

Du hast den Thread leider nicht verstanden. Lies ihn Dir noch einmal in Ruhe durch, vielleicht fällt dann der Groschen.

Wieso so beleidigend? Was für ein Problem hast Du?
Nur weil einige hier keine deutschen Frauen mögen musst Du Dich mit Deiner deutschen Frau nicht gleich angegriffen fühlen und austeilen.
Soll doch jeder mit dem glücklich werden, was er mag.
Detlef hat eine asiatische Frau und keinen schwulen Sekretär, selbst wenn er einen hätte, wäre es seine Privatangelegenheit.

Komm mal wieder runter...


#21
(16-09-2011, 22:22)Heinrich schrieb: http://www.bild.de/news/ausland/betrug/b....bild.html

Ist das nicht schlimm? Die Frauen werden mal wieder dreist von den Männern ausgenutzt.
Sie suchen Liebe und Zuneigung und finden nur kalten Sex und Geldforderungen!
Gruss
Heinrich

Das war Dein Ursprungsposting - ich habe es sehr genau gelesen und habe Deine gesamte Einstellung zum Thema Frauen und besonders deutsche Frauen sehr wohl auch gelesen.
Hier implizierst Du nun, dass die Blöd-Zeitung schreibt, es sei lächerlich und so weiter, dass deutsche Frauen so enttäuscht seien, weil sie von ihren ausländischen Lovern nur ausgenutzt würden:
"Kritikwürdig finde ich: Das bei Männern in den Medien von Sexausbeutern geschrieben wird und bei Frauen als arme Opfern von der Liebesmafia!!"
Deine Worte.

Ich gab meine perönliche Meinung wieder, die im Kern sagt, dass ich mir das Niveau der Blöd oder deren Leserschaft nicht zueigen mache und solche Aussagen als einfach lächerlichen Käse empfinde. Wenn Du daraus ein Austeilen machen magst, ist das Dein Problem.
Im Übrigen teile ich durchaus Deine Meinung, dass es jederman(n)s oder jederfrau's ureigenste Sache ist, mit wem sie sich einlassen. Hättest Du meine Aussagen gelesen (und verstanden), dann wäre das so klar geworden, wie ich es schrieb.
Dass Exilierter keinen schwulen Sekretär hat (also ich nehme es mal an, dass das so ist) , habe ich auch gesagt - er schrieb, wenn er einen suchen WÜRDE. Und folgend schrieb ich dann, selbst WENN es so WÄRE, sei das seine eigene Sache. Falls Du die diesbezüglichen Passagen auch nochmal nachlesen magst?

och, was tu ich hier eigentlich? Jetzt diskutier ich doch tatsächlich selbst auf Bild-Niveau... mit seiner geschätzten Leserschaft Dodgy

Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
#22
(18-09-2011, 09:09)vorsichtiger schrieb: och, was tu ich hier eigentlich? Jetzt diskutier ich doch tatsächlich selbst auf Bild-Niveau... mit seiner geschätzten Leserschaft Dodgy

Du mußt wirklich tief verbittert sein, dass Du hier im Forum so herumstänkerst oder glaubst Du wirklich etwas Besseres zu sein?

So, nun kannst Du weiter Mitglieder mit Deinen persönlichen Verbalattacken beleidigen. Vielleicht hilft es Deiner Psyche ja.

Wünsche baldige Genesung....
#23
Danke, vielen lieben Dank.
Ich liebe Diskussionen mit Menschen, die eine klare Meinung und Position haben. Vor allem, wenn sie auf Punkten ihres gegenüber herumreiten, aber selbst deeskalierend auf nichts eingehen. Angel
Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
#24
(18-09-2011, 12:57)vorsichtiger schrieb: Danke, vielen lieben Dank.
Ich liebe Diskussionen mit Menschen, die eine klare Meinung und Position haben. Vor allem, wenn sie auf Punkten ihres gegenüber herumreiten, aber selbst deeskalierend auf nichts eingehen. Angel

Lass gut sein! Besser wir ignorieren uns zukünftig im Interesse des Forums!

#25
(18-09-2011, 13:16)Heinrich schrieb: Lass gut sein! Besser wir ignorieren uns zukünftig im Interesse des Forums!

So unhöflich, Dich zu ignorieren werde ich sicher nicht sein.
Wenn Du mich hingegen ignorieren magst, habe ich nichts dagegen, ist Dein gutes Recht. Es ist nur widersprüchlich, dann mit sowas wie dem letzten Satz an mich zu antworten.

Es ist jedoch was anderes, nicht zu jedem Käse Senf dazugeben zu wollen oder müssen.

Aber ich würde doch nun gerne wissen, wo Du Dich von mir mittels Verbalattacken angegriffen fühlst. Weil ich das Bildzeitungsniveau ankreide? Immerhin liest Du sie und machst Dir deren Meinung zueigen...
Oder weil ich Deine Einstellung zu Frauen aus anderen Beiträgen anspreche? Ich kann mir heute am Sonntag, wo ich Zeit habe, auch gerne die Mühe machen, Deine diesbezüglichen Aussagen zu suchen und zusammenzufassen...
Oder bist Du nun eingeschnappt, weil ich Dir vorwerfe, nicht auf Punkte einzugehen, die Du selbst zur Sprache brachtest, aber eine andere Meinung entgegensteht oder gar nachlesbare Aussagen Dich widerlegen?

Das Interesse des Forums sprichst Du an? Nun, soweit ich das verstehe, ist das Interesse des Forums sachliche Informationen zu bringen und diese mit durchaus auch kontroversen Meinungen zu garnieren.
Ich zweifele an der Sachlichkeit des von Dir eingestellten Berichtes aus der Bild. Und tue das mit meiner Meinung kund, die Deiner offenbar nicht entspricht.

edit: Heinrich, oh - aua - diese infantile Bewertungsstrategie, weil man sich auf den Schlips getreten fühlt... weia.
Streite nie mit Idioten.
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Männer werden unfruchtbar: Das Opfer sind Frauen p__ 3 1.282 10-04-2018, 00:24
Letzter Beitrag: Othmar
  Frauen WOLLEN keine Karriere machen, obwohl sie z.B. an Unis bevorzugt werden steinlaus 2 1.610 01-02-2016, 21:44
Letzter Beitrag: CheGuevara
  Scheidungsratgeber / So werden trennungswillige Frauen beraten p__ 19 17.367 01-11-2014, 01:22
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste