Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Phoenix Tacheles vom 17.04.2011
#1
zum Thema Gentest, Embryonenschutz usw.

Kann man hier nachlesen und aus der Mediathek abrufen (leider nur ein Zusammenschnitt):

http://www.tacheles.tv/mediathek/gentest.../index.php

Ich fand es sehr bezeichnend und unerträglich Angry In dieser Sendung war mindestens zweimal davon die Rede, dass die Mutter alleine entscheiden sollte ob das genetisch problematisches Kind ausgetragen wird. Das der Pappi nachher Jahrzehnte lang diese Erfüllung der Kindeswunsches der Mutter bezahlen soll, wird offensichtlich als selbstverständlich angenommen.

Interessante Stellen:
3:25
6:20

Zitieren
#2
Jup, was wollte eine EX Juschtizminischterin noch bei Vaterschaftstescht???

Das die Mutter alleine mit Zustimmt, mit der Begründung das beide über das Kind entscheiden und die Mutter alleine dann im Regen steht ...
Der "moderne" Feminismus ist nicht männerfeindlich,
er ist frauenfeindlich, er lässt keinen Zweifel an der Theorie,
Frauen können einfach nicht logisch denken...
Zitieren
#3
Auf diesen ganzen Quark gibt es nur eine Antwort.
Erst gar keine Kinder in die Welt setzen.
Dann stellen sich solche Fragen erst gar nicht.

Nur ein Idiot arbeitet sein ganzes Leben für Kinder ! Tongue
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#4
@neuleben...

Für was arbeitest Du denn noch dein restlich karges Leben?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Der entsorgte Vater", Sa 22.09.2012 Phoenix Bücker der Nation 1 1.706 22-09-2012, 13:27
Letzter Beitrag: bio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste