Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frauen laufen seltener Amok
#1
http://www.n-tv.de/panorama/Frauen-laufe...30586.html

Ja, wieso beleuchten die Journalisten nicht einmal die wahren Gründe von Amoktaten? Frauen sind meist immer Leistungsempfänger und werden kaum in die Enge getrieben. Männer dagegen werden finanziell und emotionell bei Trennungen, speziell mit Kindern, gebeutelt.
Aber das scheint ja ein Tabu Thema zu sein. Lieber zeigt man weiterhin auf die bösen Männer.

Gruss
Heinrich
Zitieren
#2
Mir egal. Ich bin gern der Sündenbock und je mehr Menschen mich hassen, desto mehr erfüllt es mich mit Freude.
"Solange ich eine Frau hab die putzt und kocht und regelmäßig ein bisschen Action im Schlafzimmer, brauch ich nicht zu heiraten. Ich kann auch so wem die Hälfte meiner Sachen geben."
Zitieren
#3
(09-04-2011, 18:10)Heinrich schrieb: Ja, wieso beleuchten die Journalisten nicht einmal die wahren Gründe von Amoktaten?
Mich würde auch interessieren, wie dieser 25 jährige dazu kam, mit einer Maschinenpistole im Einkaufszentrum wild rumzuballern. Sad
Jetzt wird das Thema Shooter-Computerspiele wieder zum Thema....Wink
Und Sportschützen sind jetzt sowieso wieder mal generalverdächtig!

Ich fräch mich allerdings, wo ich eine Uzi herbekommen könnte. Huh

Ein potentielles Opfer hätte ich! Tongue Big Grin

Zitieren
#4
Ein Kumpel hat noch 'n MG 42 im Keller.

Soll ich den mal fragen, ob er es dir leiht, wenn du mal wieder am Gericht zu hast?

[Petrus: Grenzwertig - deshalb wurden einige der folgenden Beiträge gelöscht]
Zitieren
#5
NEIN; war vorm OLG; nur eine Richterin (Elternunterhalt) da hätte
eine [entfernt] Klobürste ausgereicht
Zitieren
#6
Feminismus ist der größte Amoklauf, tötet nicht sofort, aber nachhaltig.


Es ist der triefende, machtgeile und hinterhältige Feminismus, der in unserer Gesellschaft zu einer entarteten Seuche geworden ist und schon in den Schulen ganze Lebensläufe von Jungen verpfuscht.

Swiss Song der letzte Schultag:
http://www.youtube.com/watch?v=fEG1XdTaBu4
Zitieren
#7
Weder der Feminismus noch die [Unterschreitung des Mindestniveaus] sind unser Feind;
die BRD hat dafür gesorgt dass die Frauen so agieren können

In Asien/Afrika kann jede Frau mit ihren Kindern davonlaufen;
es hält sie niemand
Zitieren
#8
...
Zitieren
#9
Jup, da ist man doch froh solchen Aufblasmatratzen wie diesem Psychologen mit unseren Steuergeldern das Studium bezahlt zu haben. Männer sind einfach Gewaltbereiter, bei Diebstahl sind Frauen gleich auf, bei Mord 10 mal mehr Männer ...

Nicht das es sich dabei um eine Hellfeld Studie handel ... Wie es Männern ergeht die verdächtigt sind, sehen wir doch gerade bei Kachelmann...
Und wenn unser Psy dann so argumentiert, dann gehe ich davon aus, das es zu diesem Thema keine vernünftige Studie gibt...

In diesem Sinne
Der "moderne" Feminismus ist nicht männerfeindlich,
er ist frauenfeindlich, er lässt keinen Zweifel an der Theorie,
Frauen können einfach nicht logisch denken...
Zitieren
#10
(09-04-2011, 21:20)beppo schrieb: [Petrus: Grenzwertig - deshalb wurden einige der folgenden Beiträge gelöscht]
Wer oder was entscheidet das hier in diesem Forum, wenn bereits viel Schlimmeres offiziell zu lesen ist?

„Sie hat ihren Mann entwaffnet. (…) Eine hat es getan. Jetzt könnte es jede tun. Der Damm ist gebrochen, Gewalt ist für Frauen kein Tabu mehr. Es kann zurückgeschlagen werden. Oder gestochen. Amerikanische Hausfrauen denken beim Anblick eines Küchenmessers nicht mehr nur ans Petersilie-Hacken. (…) Es bleibt den Opfern gar nichts anderes übrig, als selbst zu handeln. Und da muss ja Frauenfreude aufkommen, wenn eine zurückschlägt. Endlich!“
– Alice Schwarzer: Emma 1995[42]


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Alice_Schwarzer



Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Verletzt und gedemütigt – darum laufen Frauen Amok" Bücker der Nation 16 11.305 23-09-2010, 14:34
Letzter Beitrag: expat
  Zu wenig Unterhalt: 7 km zu Fuss laufen Vater 8 5.717 12-02-2009, 17:56
Letzter Beitrag: bumbui

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste