Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umgang - was muss KM mitgeben?
#1
Hallo zusammen, was muss mir die Ex alles mitgeben wenn ich die Kinder zu mir hole? Nach Recherchen im Internet heißt es Kleidung und Hygieneartikel. Was zählt alles zu Hygieneartikeln? Zahnbürsten, Windeln, etc? Ihre Anwältin ist der Ansicht das müsste sie mir nicht mitgeben. Gibt es hierzu vielleicht etwas im Gesetzestext?
Zitieren
#2
https://www.trennungsfaq.com/umgang.html#kleidung

Es gibt kein Gesetz.
Zitieren
#3
Wie in der FAQ steht, kein Fass aufmachen sondern der Kinderbesitzerin zeigen, dass manN nicht auf sie angewiesen ist und das Zusammenleben mit dem Kind auch gut alleine auf die Reihe bekommt. Das Thema ist es einfach nicht wert irgendeinen Streit vom Zaun zu brechen.
Zitieren
#4
(04-06-2019, 12:02)kay schrieb: Wie in der FAQ steht, kein Fass aufmachen sondern der Kinderbesitzerin zeigen, dass manN nicht auf sie angewiesen ist und das Zusammenleben mit dem Kind auch gut alleine auf die Reihe bekommt. Das Thema ist es einfach nicht wert irgendeinen Streit vom Zaun zu brechen.

... was Kleidung angeht ginge es schon ins Geld. Und auch das haben meine Exen mit machterfüllter Brust immer wieder gerne durchgezogen. Eine Zahnbürste gibts fürn Euro, notwendige Medikamente sollten selbstverständlich sein. Ich hab das mal vor Gericht durchgezogen, bat um Ausweis, Krankenkassenkarte, Notfallvollmachten, etc. Alle angetretenen Parteien, Richterin, Verfahrensbeiständin, Ex-Rattin, zwei Mädels vom JA ... alle haben sich nur mokiert, ich würde endlos Anträge stellen, nur um meinen Frust abzuarbeiten. Keiner kam auf die Idee, dass ich nur sinnvolle, im Ernstfall Lebensnotwendige Dinge verlangte. 

Also mein Tipp: Lass es sein. Kauf ne Zahnbürste
Zitieren
#5
...und die Kleidung Second Hand. Kilo kostet hier zwischen 4,5 und 6 Euro. Auf Börsen für Kinderbekleidung/Spielzeug bekommt man die Sachen für Spottpreise hinterhergeworfen.
"Du Mama. Wenn Papa tot ist kauf ich mir meinen eigenen Ponyhof!" - CosmosDirect Lebensversicherung, 2007

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vater
Zitieren
#6
Hallo BOB,
sei froh, dass Du die Kinder regelmäßig siehst!

Grüße Marcus
Zitieren
#7
Danke für eure Antworten. Das hat mich jetzt geerdet. Die gegenseitige Wut und Missgunst ist bei Ex und mir noch sehr ausgeprägt, keiner gönnt dem anderen auch nur den kleinsten Vorteil.
Zitieren
#8
Komm davon runter, lass die "Dame" hysterisch und missguenstig sein, Du bist ein Mann und hast sowas nicht noetig. Ganz im Gegenteil, Du kommst bestens alleine und ohne Hilfe der Kinderbesitzerin klar. Damit aergest Du sie ganz souveraen noch mehr als wenn du auf Klamotten und Zahnbuerste bestehst. ;-)
Zitieren
#9
Das was dir die Ex an Kleidung und notwendigen Utensilien fürs Kind nicht mitgibt, kannst du selbstverständlich vom Unterhalt abziehen. **Vorsicht: Ironie!**
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste