Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
fiktiver Fall, ab 18
#1
Ich würde gerne einen fikiven Fall mit euch durchspielen:

Nehmen wir an, dass es einen unbegrenzten Titel. Unterhalt geht natürllich auf das Konto der Kindsmutter.

Kind wird demnächst 18. Kind schickt trotz Aufforderung keine Kontonummer.

Wenn ich richtig informiert bin, dann könnte Kind den Unterhaltszahler anzeigen und damit durchkommen, wenn das Geld weiter auf das Konto der Mutter geht und zu Recht behaupten, dass Sie kein Geld bekommen hat.

Was bzw. wie würdet Ihr vorgehen?
Zitieren
#2
https://www.trennungsfaq.com/unterhalt.html#alttitel
Zitieren
#3
Nichts mehr der Mutter überweisen und für das Kind das Geld zurücklegen.
Notfalls in Bar überreichen !
Zitieren
#4
Gegen Quittung!
Zitieren
#5
Nun, alles Recht. Aber wenn Kind einfach keine Kommunikation zu läßt?
Zitieren
#6
Sobald die Kohle ausbleibt, wird Kommunikation stattfinden in welcher Forum auch immer. Also Ueberweisungen einstellen, Geld zuruecklegen und abwarten. Oder eben gleich den Rechtsweg gehen.
Zitieren
#7
Ich würde nicht nur die Kontonummer anfordern, auch die Einkommensverhältnisse der Mama offengelegt verlangen. Ab 18 haben beide Elternteile zu zahlen, ohne Auskunft über die Kohle der Ex kein Geld mehr, Abänderung beantragen, bzw. auf freiwilligen Titelverzicht hinarbeiten.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unterhalt jenseits der DDT Stufe 10 - (noch) fiktiver Fall Jessy 19 7.756 16-04-2013, 23:47
Letzter Beitrag: whatever

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste