Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umgangsregelung
#1
Läuft das bei jemanden auch so wie bei mir das Mutter umgangstermine gestaltet wie es ihr passt ?

Mal erscheint Sie einfach nicht und sagt dann nächste woche.
Mal verschiebt Termine wie aktuel statt So. - So., Fr. - Fr.

Natürlich sage ich nicht ab, weil sonst heißt es, Vater kann nicht, will nicht, sonst was. Wirft jedoch immer mein eigener plan durcheinander.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#2
Läuft hier nicht so und wird abgesprochen.
Sonst mal zu den Affen vom Jugendamt pilgern, wenn sie auf deine Vorschläge zur Verbindlichkeit nicht reagiert. Manchmal hilft es. Kommt auch drauf an was sie für ein Typ ist.
Zitieren
#3
Die Mutter ist erneut zum Jugendamt.

Vorab.

Hab den Junge Auto fahren gelassen. Paar mal auf einen Parkplatz der immer leer ist. Immer paar runden dort gedreht.
Dann in der Nacht auf eine Strasse die durch den Wald geht.

Er hat sich so gefreut und hat Ihr das gesagt. Prompt hat Sie mir Brief geschrieben mit bla bla bla.
Nächste mal hab ich Ihn wieder fahren gelassen. Es scheint das er Ihr das wieder gesagt hat.

JA Zitat: Um Ihre Sichtweite zu erfahren und Sie über de Möglichkeiten und Grenzen der Umgangsgestaltung zu beraten sowie offene Fragen zu klären, biete ich Ihnen aufgrund der Entfernung gern einen Telefontermin an."

Nun, wie soll ich mich gegenüber verhalten ?
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#4
Du hast ihn ja nicht alleine fahren lassen sondern du bist gefahren und er saß auf deinem Schoß und hat nur gelenkt, denke ich. Habe ich auch schon gemacht als er 5 war.

Ich würde auf den Jugendamtsschmarre überhaupt nicht reagieren. Will dir da aber nichts einreden.
Zitieren
#5
Wenn du lust hast mit denen zu telefonieren, dann mach das, wenn nicht lass es.
Zitieren
#6
Manchmal vergesse ich so kleine wichtige details.

Ja er ist in mein Schoß gewesen und hat gelenkt. Das Straßenstück ist etwas 2km.

Ich denke viel besser ist überhaupt nicht anrufen. Denn Schriftlich müssen Sie eundeutiger werden.
Was ich ebenfalls denke ist das die Mutter nur stressen will. Auf Ihr schreiben hab ich schlieslich in keinster weise reagiert.

Die übergaben verlaufen immer wortlos. Ausnahmen sind wenn Grippe erkältung ist. Da auch nur das notwendigste bei abfahrt.

Andere frage

Wenn ich die Mutter klatsche, was passiert da ?

Opa und Oma hab ich geklatscht. Seit dem sehe ich diese bei übergaben nicht.
Gerichtsvollzieherin hab ich auch gesagt, "wenn Sie mir das Kind nicht gibt klatsche ich Sie.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#7
Was meinst du mit „Klatsche“....haust du jedem in die F.resse der Dir nicht passt und fragst hier was die Konsequenz dafür ist?
Körperverletzung = Strafrecht
Zitieren
#8
Ne nee. Nicht jedem, allerdings wenn mich jemand zu lange immer provoziert, dann kann es passieren.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#9
Das Kind ist 14, wird also nicht zur Führerscheinprüfung Übung sein.
Selbst wenn der Parkplatz leer ist, gilt die STVO. Erlaubt ist es nicht, und 14 finde ich selbst bisschen arg früh.

Du selbst machst dich strafbar, setzt deine Kinder vorsätzlich einer Gefahr aus, und drohst mit Körperverletzung.
Du gibst echt super Vorlagen, und wirst noch alles komplett in den Sand setzen.
Mach weiter so, bist auf nem guten weg...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste