Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum geht es nicht um das Kindswohl
#1
Hallo  zusammen, 


warum wird das Kindswohl immer gleich mit Geld in Zusammenhang gebracht. Das eine hat mit dem anderem wenig zu tun. Habe hier einige Fälle mir mal durchgelesen. Ich bin immer wieder schockiert, wie teilweise ungerecht die Rechte der Eltern untereinander aufgeteilt sind. 

Fast alle müssen für den Lebensunterhalt der Frau aufkommen....Warum? Umgekehrt ist das fast ausgeschlossen. 
Es geht doch nun wirklich nicht darum, dass Kinder sich jedes Jahr in den Urlaub fahren usw....es geht darum, dass das Kind sich körperlich wie auch seelisch so gut wie möglich weiterentwickeln kann, auch wenn die Eltern nicht mehr zusammen sind. Ich finde die Fragen zu Anlagenanteilen, Riesteransprüchen und Vermögenswerten recht fragwürdig.
Zitieren
#2
Es dreht sich immer ALLES ums Geld, egal wo auf der Welt.
Kindeswohl ist genauso eine Lüge, wie unzählige andere.
Zitieren
#3
Auch beim TO dreht sich alles nur ums Geld. Es geht ihm darum, uns Versicherungen anzudrehen. Ein Schleichwerbungstreiber wie so viele vor ihm.
Zitieren
#4
(23-12-2018, 09:30)Theo schrieb: Auch beim TO dreht sich alles nur ums Geld. Es geht ihm darum, uns Versicherungen anzudrehen. Ein Schleichwerbungstreiber wie so viele vor ihm.

Super erkannt. Jochen4 kann sich verp**ssen.
Zitieren
#5
@theo,
wie hast du das so schnell erkannt? Der letzte Satz?
Hut ab :-)
Zitieren
#6
Ein Link im Profil zu einem kommerziellen Angebot für irgendwelches Riesterzeugs & Co wars. Ist nun gelöscht.
Dazu werden die entsprechenden Stichworte im Beitrag plaziert, in der Hoffnung dass es die Suchmaschinen finden und den Link veredeln. Der Kontext spielt dabei keine Rolle, blosses Beiwerk. Deshalb kann man auch inbrünstig schreiben, Fragen zu XY wäre fragwürdig - das Stichwort XY ist damit trotzdem gesetzt.

Trotzdem traurig, denn wer es so versucht, tut das von Hand. Da müsste er sehen, dass
1. Das ein Forum ist, in dem die Leute schon lange nicht mehr mit Angeboten im Zusammenhang mit Vermögen, Anlagen, Riesterrenten hantieren. Wer durch das Unterhaltsrecht durch ist, hat entweder nichts mehr oder er hat es ausserhalb der Reichweite.
2. Das Forum sowieso einen niedrigen Pagerank hat, wir sind ein Staubkorn ohne Wert, ein Link von uns nach dort ist auch nichts wert.
3. Das Forum administriert ist, solche Versuche also sehr schnell leer laufen.

Wie blind muss man sein, um es trotzdem zu tun?
Zitieren
#7
(23-12-2018, 15:34)p__ schrieb: 1. Das ein Forum ist, in dem die Leute schon lange nicht mehr mit Angeboten im Zusammenhang mit Vermögen, Anlagen, Riesterrenten hantieren. Wer durch das Unterhaltsrecht durch ist, hat entweder nichts mehr oder er hat es ausserhalb der Reichweite.

@p

Würdest Du bitte damit aufhören in zwei Sätzen das gesamte Familienrecht zu erklären wo andere ein Studium und einen Fachanwalt f. brauchen. Big Grin
Zitieren
#8
Beim Kindeswohl geht es um Lebensqualität! Kinder kosten Geld. Sie haben bei beiden Trennungseltern ein finanzielles Schutzbedürfnis! Natürlich geht es um Geld. Schon mal ein fiktives Brötchen gegessen?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum stärkt die Politik nicht die Väterrechte? Zausel 8 6.037 20-07-2011, 00:48
Letzter Beitrag: Vater

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste