Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frauen tun sich mit Meinungsfreiheit schwerer als Männer
#1
Hier mal eine interessante deutsche Übersetzung eines Kommentars des amerikanischen National Review zu amerikanischen Studien, wonach sich Frauen mit Meinungsfreiheit deutlich schwerer tun als Männer:

Siehe Thema 5.

Zitat:Was mir bei den Zahlen ins Gesicht sprang war der Unterschied zwischen Männern und Frauen. Bei den Männern sprachen sich 61 Prozent für die freie Meinungsäußerung aus. Aber nur 35 Prozent der Frauen taten dies. Das ist ein Ergebnis, mit dem ich nicht gerechnet hatte.

Dieser Prozentsatz ist besonders besorgniserregend, da Frauen heute die Mehrheit der Studenten ausmachen. Sie scheinen ein Übergewicht bei der Campus-Verwaltung darzustellen, die Regelungen bei den Themen "freie Rede" und "sexuelle Übergriffe" durchsetzt – und das in einer Zeit, in der die Zahl der Verwaltungsbeamten die der Hochschullehrer übersteigt.

Historisch gesehen wurden Einschränkungen der Meinungsfreiheit von benachteiligten Gruppen - Bürgerrechtlern, Gewerkschaftsorganisatoren, Linksradikalen - bekämpft. Heute stammen die Studenten, die die freie Rede am meisten schätzen, aus "Gruppen, die sich historisch oder gegenwärtig in Machtpositionen befinden". Historisch vielleicht, aber derzeit nicht.

Vielleicht erklärt das zumindest teilweise, warum wir unter der gegenwärtigen Herrschaft der Frauen auf dem strammen Weg in eine feministische Diktatur schon sehr weit gekommen sind.

Angry 

Simon II
Zitieren
#2
Das ist eine unangemessen verharmlosende Formulierung. Sie tun sich nicht mit der Meinungsfreiheit schwerer, sondern der Hass auf Freiheit ist unter Frauen ungleich stärker verbreitet wie unter Männern.

Auch der Rest ist eine sehr US-amerikanische Sicht der Dinge, die sich nicht um Geschichte schert. Der Einsatz für Meinungsfreiheit hat nichts mit benachteiligten Gruppen zu tun (das dauernde Benachteiligungsgeplärre ist eine Erfindung der Gegenwart) Es passt zum Beispiel absolut nicht zu den europäischen Philosophen der Aufklärung, die den heute gebrauchten Begriff der Meinungsfreiheit erst geprägt haben.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gleichstellungsbeauftrage sollen sich auch um Männer kümmern Sixteen Tons 0 1.529 09-07-2013, 03:07
Letzter Beitrag: Sixteen Tons

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste