Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Notarielle Beurkundung nicht mehr kostenfrei?
#1
Habe nicht wirklich das passende Forum hier gefunden. 
Es steht nun die Beurkundung an. 
LautFAQ und diversen Threads hier soll es kostenfrei sein. Schreibgebühr mal ausgenommen. In der FAQ wird ein Dokument auf die Ministerienseite verlinkt, welche nicht mehr zum Dokument führt. 
Laut 55a KostO ist der Paragraf außer Kraft (https://dejure.org/gesetze/KostO/55a.html). Ich konnte auch keine weitere Info finden.

Wie ist denn der aktuelle Stand? Wollte gern über meinen Anwalt/Notar beurkunden lassen.
Zitieren
#2
https://www.gesetze-im-internet.de/gnotk...10013.html

Teil 2. Notargebühren, Vorbemerkung 2: Beurkundungen nach § 67 Abs. 1 des Beurkundungsgesetzes und (...) sind gebührenfrei.

Welche Beurkundungen sind also gemeint? Verwiesen wird auf § 67 Abs. 1 Beurkundungsgesetz und das zählt auf:

§ 67 Zuständigkeit der Amtsgerichte, Zustellung

(1) Unbeschadet der Zuständigkeit sonstiger Stellen sind die Amtsgerichte zuständig für die Beurkundung von
1. Erklärungen über die Anerkennung der Vaterschaft,
2. Verpflichtungen zur Erfüllung von Unterhaltsansprüchen eines Kindes,
3. Verpflichtungen zur Erfüllung von Unterhaltsansprüchen nach § 1615l des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
Zitieren
#3
Danke. Smile
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rückwirkende Abänderung einer Verpflichtungserklärung die gar nicht mehr besteht masku 21 2.842 16-02-2019, 12:29
Letzter Beitrag: masku
  Notar für KU Beurkundung raum Rheinland gesucht Alifka 8 1.717 01-03-2018, 23:33
Letzter Beitrag: bubi
  Titel soll nicht mehr bis zur Volljährigkeit befristet sein Sorino 9 3.241 15-06-2017, 17:25
Letzter Beitrag: p__
  KUH - weiß nicht mehr weiter... GeckoMan 15 7.508 15-08-2015, 22:05
Letzter Beitrag: Dzombo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste