Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selbstmord wegen Kindesunterhalt
#1
https://patch.com/illinois/crystallake/c...ell-source
http://www.nwherald.com/2017/11/22/famil...e/a82oxri/

Der Vater von vier Kindern wurde von seiner Ex mit Klagen überzogen, er musste so oft vor Gericht erscheinen dass ihn die Firma gefeuert hat und sein Einkommen wegfiel. Ein Grund für den Richter, den 20000$ hohen Kindesunterhalt zu senken war das nicht. Am 1. November wurde er ins Gefängnis gesteckt, am 17. hat er sich umgebracht und Abschiedsbriefe an die Kinder hinterlassen.
Zitieren
#2
Da hätte er lieber früher einen schönen Family-Event veranstaltet .. hat er wohl zu lange gewartet.
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#3
Wäre es eine Frau gewesen, hätte sie dieses Wochenende in Deutschland in jedem Schmierblatt gestanden.
Zitieren
#4
Eine Frau wäre gar nicht im Gefängnis gelandet, da ist man milde.

Der Wahnsinn in den USA beruht auf dem "Bradley Amendment", das vor über 30 Jahren in Kraft getreten ist: https://en.wikipedia.org/wiki/Bradley_Amendment
Demnach kann ein Pflichtiger in einer Art Zwangshaft bis zu zwei Jahren ins Gefängnis gesteckt werden, wenn er nicht zahlt. Je nach Staat gibts noch mehr: Führerschein weg, Geschäfts- und Berufslizenz weg (=Berufsverbot), überhaupt alle Erlaubnisse bis zum Angelschein. Unterhaltsschulden sind auch von Insolvenzen ausgeschlossen. Der Pass ist bereits bei einer sehr niedrigen Schuldenhöhe auch weg. Ausserdem gibts seit 1996 ein Pflichtverzeichnis, bei dem jeder Arbeitgeber neue Angestellte melden muss, so dass Unterhaltsschuldner sofort gefunden werden.

Der Witz dabei ist: Was die Unterhaltspflichtigen zahlen können, ist trotz des extremen Drucks auf sie gar nicht so sehr verschieden von Deutschland. Die Quote der Vollzahler liegt bei unter 50%, teilweise zahlen 70% (Zahlen des United States Census Bureau). Und nur 34% der Väter mit Kind kriegen Unterhalt.

Damit sollte auch deutlicher werden, wieso die USA bei einigen gesellschaftlichen Entwicklungen Männer betreffend führend sind, wieso Bücher wie "Men on Strike" Riesenerfolge sind, wieso der MGTOW-Lebensstil bereits messbare wirtschaftliche Auswirkungen hat, wieso die Heiratsquote einen einzigartigen Absturz hingelegt hat.
Zitieren
#5
Täusche ich mich oder legt sich hier der Staat nicht selbst ein Ei? Berufslizenz weg, Knast, etc. Davon kommt doch dann erst recht keine Kohle rüber. Und im weiteren Verlauf sind potentielle Väter so abgeschreckt, dass sie lieber aufs Kinderzeugen verzichten. Wirkt sich natürlich aufs Fortbestehen der einheimischen Bevölkerung nicht wirklich positiv aus. Logisch und intelligent ist dieses Vorgehen jedenfalls nicht.

Kennt man ja, dass Frauen im Vergleich immer und überall die schlechteren Unterhaltszahler sind. Das wird nur gerne ignoriert, damit immer zu das Hasslied auf die bösen Väter gesungen werden kann.
Zitieren
#6
Logisch und intelligent ist die Familienrechtsssprechung weder hier noch in den USA...
In den USA kommt ein weltweit fast einzigartiger Gefängnis- und Straffetischismus hinzu. Dass sich das selber zerquetscht, haben auch viele Leute schon erkannt, aber es kippt noch nicht.

Zitat:Wirkt sich natürlich aufs Fortbestehen der einheimischen Bevölkerung nicht wirklich positiv aus. Logisch und intelligent ist dieses Vorgehen jedenfalls nicht.

Oh, die besteht schon fort. Genau wie hier über zwei Gruppen mit den höchsten Geburtenraten: Die sehr Reichen und die sehr Armen (wenns nicht genug davon gibt, importiert man sie). Die einen können sich den Wahnsinn leisten, den Anderen ist längst alles egal. Irgendwann sind es Eloi und Morlocks. Der Mittelstand dünnt sich Jahr für Jahr aus und das ist es, was den Kitt aus der Gesellschaft rauszieht.
Zitieren
#7
In dem USA arbeiten die Sekten und der Feminismus Hand in Hand, genauso wie in Deutschland mit CDU/CSU und SPD.
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Sorgerechtsstreitigkeiten" -> Erweiterter Selbstmord p__ 5 3.575 30-06-2015, 15:18
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste