Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BFH Urteil 18.05.2017: Scheidungskosten nicht mehr absetzbar
#1
BFH Urteil v. 18.05.2017 - VI R 9/16

Nachdem § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG klammheimlich geändert wurde im Bemühen, Steuereinnahmen weiter zu erhöhen ist es nun auch höchstrichterlich geklärt.

Da heisst es nun im EStG "Aufwendungen für die Führung eines Rechtsstreits (Prozesskosten) sind vom Abzug ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um Aufwendungen ohne die der Steuerpflichtige Gefahr liefe, seine Existenzgrundlage zu verlieren und seine lebensnotwendigen Bedürfnisse in dem üblichen Rahmen nicht mehr befriedigen zu können.". Der BFH sagt. Eine Scheidung ist keine Existenzbedrohung, verheiratet zu bleiben sei nur eine starke Beeinträchtigung.

Das ist also nun auch vorbei.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  FG Düsseldorf: Scheidungskosten voll steuerlich absetzbar Sixteen Tons 1 2.032 02-05-2013, 17:30
Letzter Beitrag: borni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste