Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheidungstermin vor Gericht - Risiken bei Abwesenheit?
#1
Hi zusammen,

wie schaut es eigentlich aus, wenn man zum gerichtlichen Scheidungstermin einbestellt wird, sich aber aus Deutschland abmeldet und auswandert... kurzum nicht erscheint. Das dürfte den Richter nicht gerade gütig stimmen, oder ist das letztlich Schnurze-Piepe?

Welche Strategie ist hier sinnvoll?
Den eigenen Anwalt hinschicken und bezahlen, oder ganz fern bleiben?

Man könnte z.B. vermuten, dass der Richter solchen "Flüchtlingen" nochmal extra eine aufbrummt, in Form von Tagessätzen, Geldbußen oder längeren Unterhaltszeiträumen, oder ist das Nonsense?

Grüße
Zitieren
#2
Wenn Du ganz fern bleibst, bekommt Deine Ex alle Anträge ohne Widerspruch durch. Ich würde auf jeden Fall den Anwalt hinschicken.
Danach kann sie mit ihrem Sieg nach Hause gehen und einen Monat später feststellen, dass sie nichts mehr vollstrecken kann.
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#3
Durch Anwalt vertreten lassen macht Sinn - nicht, dass am Ende der Richter die Scheidung nicht vollziehen will, weil er nicht weiß ob du wirklich willst....

Es empfiehlt sich jedoch, zwischen Scheidungs-Gerichtstermin und Zustellung des Urteils abzutauchen. So hat man zumindest die theoretische Möglichkeit, eines Tages zu beahupten man wisse von nichts....
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#4
Verunmöglichung der Zustellung bringt nichts. Wenn man abhaut, geht sowieso alles in die Binsen, dann sollte man sich nicht nach vermeintlichen Vorteilsrestchen richten, sondern danach was für einen selber der beste Fluchtzeitpunkt ist.
Zitieren
#5
Wenn die Exe mich mit nachehelichen Unterhaltsforderungen überzieht (gute Voraussetzungen dank stark entwicklungsverzögertem Kind!), renne ich im Hamsterrad wie Blöde, um am Monatsende ca. 150€ über Hartz4-Niveau herauszukommen. Der Oberwitz! Durch den Unterhalt erfährt die "Alte" eine fast Verdreifachung Ihres bisherigen Lebensstandards. Naja, vielleicht ist das auch ein Spezialfall bei mir, wegen dem Spezialkind, aber ziemlich abartig ist es trotzdem. Werde meinen Rechtsverdreher hinschicken zur Verhandlung...

... kann man nicht aus dem Ausland telefonischen Kontakt mit dem Anwalt halten? Oder können Sie den dann dazu verknacken, dass er Mailadresse/Telefonnummer herausgibt?
Zitieren
#6
Es spielt keine Rolle, wo du bist, wenn der Anwalt weiterhin bevollmächtigt ist. Er ist dann auch ermächtigt, Gerichtsschreiben an dich entgegenzunehmen, die damit als dir zugestellt gelten.

Dir sind einige grundsätzliche Strategien und psychologische Mechanismen nicht klar. Der Bruch mit unbezahlbarem Unterhaltsschwachsinn sollte immer so früh und so heftig wie möglich erfolgen. Es spielt auch überhaupt keine Rolle, wie das passiert, ob nun durch äussere Emigration oder innere Flucht. Dadurch stellen sich Weichen frühzeitig, die Erwartungen an dich rauschen schnell ins Bodenlose.

Stells dir mal vor: Ein, zwei drei Jahre lang bis zum Scheidungstermin und darüber hinaus wird die Gegenseite von Anwälten, Freunden, Rechtspflege, sich selber angefüttert, malt sich Monat für Monat aus welch fetter Braten ihr "zusteht", lebt im uralten Glauben man müsse nur den Druck erhöhen um zu "seinem Recht" zu kommen. Der Pflichtige versucht, mehr oder weniger damit klarzukommen, das wird von ihr als Beweis ihrer Vorstellungen gewertet. Ende: Du bist mit einem Riesenkrach pleite oder mühst dich abgemagert in fernen Weiten ab, wieder auf die Beine zu kommen. Und hast es noch lange mit dem Hoffnungsberg der Gegenseite zu tun, dich zu finden und abzukassieren.

Alternativ bekommt sie sofort eine Totalverweigerung, nachdem die Trennung klar ist. Nichts bringt Hoffnungen auf reiche Geldflüsse besser und schneller zum zusammenfallen für frühe, konsequente Verweigerung. Sie hat sich von Anfang an umzuorientieren. Was tut eine Zecke bei blutleerem Wirt? Anwälte, Richter, alle werden sehr lustlos, denn die Essenz ihres Wirkens ist verdunstet - das Geld, das Ziel. Gewiss, auch da bist du pleite und erst mal vom Job runter, aber Jahre früher und ohne das Vorspiel jahrelangen Leidens und sinnloser Suche nach Auswegen. Die Zecken fallen ab und du kannst früher und geplanter wieder etwas Neues anfangen.
Zitieren
#7
Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#8
Danke für die Erläuterungen, p!

Von welchen Faktoren hängt es denn ab, ob man besser ins Ausland oder "nach innen" emigrieren soll? Ausgeübter Job/Kompetenzen, soziale Kontakte...?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kann Sorgerecht in Abwesenheit entzogen werden? FreiHerr 61 38.788 16-05-2017, 22:06
Letzter Beitrag: p__
  Scheidungstermin Amtsgericht Sixteen Tons 8 8.833 21-02-2016, 03:52
Letzter Beitrag: Bruno
  Diskussion zu Werte, Ideale und ihre Abwesenheit... Skipper 3 2.999 17-10-2014, 21:11
Letzter Beitrag: wackelpudding
  Wie kann ich 2. Scheidungstermin erzwingen ? ArJa 7 8.540 13-03-2013, 09:07
Letzter Beitrag: ArJa

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste