Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Falschbeschuldigung endet in Selbstjustiz und beinahe Mord
#1
Unglaublich, wieder so eine gestoerte Falschbeschuldigerin die es laut den Feministinnen ja nicht gibt:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mu...22792.html

Bin ja mal gespannt welche milde Bewaehrungsstrafe auf die "Gutste" wartet.....
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#2
@Kay

... wo Du auch immer solche Fälle ausbuddelst ...

An Brutalität ist das nicht zu überbieten! Die Alte lässt sich poppen und aus Angst vor Konsequenzen wird der vermeintliche Täter (fast) umgebracht.

Verdient wären 12 Jahre Knast,nach Jugendstrafrecht aber nur 1 1/2 Jahre auf Bewährung. Die Jungs, die Hand angelegt haben, gehen - zu Recht!- in den Bau.

Wer so bescheuert ist und sich von einer Alten zu solchen Themen hinreißen lässt, hat es ganz ehrlich auch nicht anders verdient!
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#3
Gerade Borderlinerinnen finden immer irgendwelche willigen Helfer mit den Waffen der Frauen, TT.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#4
"Damals fühlte es sich wie eine Vergewaltigung an, aber ich habe schon freiwillig mitgemacht."

Nach §177 StGB fährt der Mann dafür ein. Auch wenn Madam erst 35 Jahre nach dem Vorfall zu dieser Auffassung gelangt.....
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Angeklagte Vergewaltigung endet mit Freispruch Pistachio 00 13 7.636 22-11-2013, 01:51
Letzter Beitrag: Pistachio 00

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste