Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FAZ: Gepfändete Türsteher
#1
Der Artikel heisst anders, nämlich: Harte Arbeit, wenig Geld „Meine Mitarbeiter, meine Vollidioten“ - aber darin kommen Unterhaltspflichtige mehrmals vor. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ar...86-p4.html

Es geht um eine Firma der Branche, in der Neun Euro Bruttoverdienst pro Stunde schon viel sind, Sicherheitspersonal.  Schwarzarbeit ist die Regel, ein Teil legal, der Rest schwarz.

„Die Menschen, die für mich arbeiten, haben alle irgendwelche Schwierigkeiten - Unterhaltszahlungen, Pfändungen, irgendeinen Scheiß.“ (...) Die meisten Bewerber, erzählt Can später, wollten möglichst wenig legal verdienen, weil der Staat ihnen sonst Zuschüsse streiche. Die Kombination aus offiziellem Lohn, Hartz IV und Schwarzarbeit ist für Menschen mit niedrigstem Qualifikationsniveau unschlagbar attraktiv.

„Die will mich ruinieren“
Der junge Mann von eben hatte allerdings nicht das Amt, sondern seine frühere Frau im Nacken: „Meine Ex will Unterhalt. Ich bezahl ja alles, was fair ist, aber sie will das Doppelte. Die will mich ruinieren.“ Was er ihr besonders übelnimmt: „Die geht schwarz kellnern. Und das Geld davon gibt sie nirgends an, deshalb soll ich so viel zahlen.“
Zitieren
#2
"Die meisten Bewerber, erzählt Can später, wollten möglichst wenig legal verdienen, weil der Staat ihnen sonst Zuschüsse streiche. Die Kombination aus offiziellem Lohn, Hartz IV und Schwarzarbeit ist für Menschen mit niedrigstem Qualifikationsniveau unschlagbar attraktiv."

Eine Bevölkerungsschicht von der man lernen kann. Vom Staat in eine Ecke gedrängt, der man mit legalen Mitteln nicht entrinnen kann. Da baut sich mit der Zeit Erfahrung auf, die man nutzen kann.
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#3
(19-11-2016, 14:38)Petrus schrieb:  Da baut sich mit der Zeit Erfahrung auf, die man nutzen kann.
So siehts aus.

Man braucht nur soviel legales Einkommen, wie der Titel lautet plus Freibeträge. Den Rest holt man sich als Aufstocker. Cool
Und ab und an kleinere geldwerte Zuwendungen. Alles legal.
# Familienrechtslogik: Wer arbeitet, verliert die Kinder. Wer alleinerziehend macht, kriegt alles. Wer Kindeswohl sagt, lügt #
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste