Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OLG Hamm 3-UF-19213 Kindesunterhalt ist nach fiktivem Vollerwerbseinkommen zu berechn
#1
Das OLG Hamm hat hier entschieden, dass auch dann der KU nach fiktivem Vollerwerb zu berechnen und zu zahlen ist, wenn die Situation ungünstiger ist als ein fiktiver Nebenerwerb mit geringerem Freibetrag.

Finde ich sehr interessant.

Ist der KU also bei fiktivem Vollerwerb zwar höher, die Leistungsfähigkeit bei fiktivem Vollerwerb durch den höheren Freibetrag aber geringer, wäre das ein Vorteil für den Zahlvater, weil er dann nur nach der geringeren Leistungsfähigkeit zahlen muss.

Also: Grundsätzlich gibt es nur fiktivem Vollerwerb. Bei fiktivem Vollerwerb gelten aber auch die Vollerwerbs-Freibeträge!

http://www.kostenlose-urteile.de/OLG-Ham...s17681.htm
Scheidung 2014 - Arm aber glücklich.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
OLG Hamm 3-UF-19213 Kindesunterhalt ist nach fiktivem Vollerwerbseinkommen zu berechn - von Antragsgegner - 14-02-2014, 20:29
RE: OLG Hamm 3-UF-19213 - von Camper1955 - 15-02-2014, 05:34

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  OLG Hamm 8 WF 37/11: Kindesunterhalt ist unbefristet zu titulieren borni 23 20.076 16-10-2019, 22:05
Letzter Beitrag: Gast1969
  BVerfG 1 BvR 1530/11 und 1 BvR 2867/11 und 1 BvR 774/10 zu fiktivem Einkommen p__ 11 8.683 23-09-2019, 18:39
Letzter Beitrag: Oli
  OLG Hamm 2 WF 82/13: Kindesunterhalt nach einem Jahr Untätigkeit verwirkt Antragsgegner 3 4.155 13-08-2013, 13:19
Letzter Beitrag: p__
  OLG Hamm, Az.: II-2 UF 117/12 - Leistungsunfähigkeit bei SGBII-Bezug, Kindesunterhalt Sixteen Tons 1 2.451 26-04-2013, 13:31
Letzter Beitrag: Camper1955

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste