Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Links mit Umlauten
#1
Das Problem ist, dass die Umleitung über privatelink die Umlaute verbolzt.
Theoretisch kann man Umlaute duch die %-Schreibweise umgehen, wobei man in UTF-8 kodiert. Ein Leerzeichen wird zum Beispiel durch %20 ersetzt. Ein ä sollte %C3%A4 sein.
Leider nimmt privatelink nicht UTF-8, sondern eine Mischung aus UTF-8 und Latin-1.

Schreibt man
Code:
[url=http://väterwiderstand.de]Väterwiderstand[/url]
wird das ä erst nach UTF-8 zu %C3%A4 und dann nach Latin-1 wieder zu ä.
Schreibt man
Code:
[url=http://v%C3%A4terwiderstand.de]Väterwiderstand[/url]
wird das %C3%A4 zu ä, dann das ä zu %C3%A4 und dann das %C3%A4 wieder zu ä.
Kodiert man selbst in Latin-1
Code:
[url=http://v%E4terwiderstand.de]Väterwiderstand[/url]
wird das %E4 zu %e4, dann wird das zu ä übersetzt, aber es funktionert immernoch nicht (jedenfalls nicht mit Iceweasel).
Kommt der Umlaut erst im Pfad, dann funktionert der Trick mit Latin-1.
Code:
[url=http://de.wikipedia.org/wiki/%D6le]Öle[/url]

Fazit:
Mach das mit privatelink weg! Das stört.
Zitieren
#2
Einfach einen url-Shortener nehmen und das Problem ist gelöst. Zum Beispiel https://goo.gl
Zitieren
#3
Bahnhof Big Grin
Ich bin blöd. Nein. Ich bin in eine Zeitmaschine geraten und eigentlich lebte ich 1820. Und nun bin ich hier. Confused
Zitieren
#4
(21-10-2014, 22:06)p__ schrieb: Einfach einen url-Shortener nehmen und das Problem ist gelöst. Zum Beispiel https://goo.gl
Dann bekommt Google noch etwas mehr Daten, um darin herumzukraken. Den Hinweis auf den genauen Pfad in trennungsfaq bekommt Google zwar nicht, aber es gibt reichlich Info vom Webbrowser, in dem geklickt wurde.
Ich verstehe ja, warum du das mit privatelink machst. Dann bekommt der, wo hin geklickt wird, nicht mehr mit, von wo genau geklickt wurde. Allerdings bekommt privatelink so eine Datensammlung. Das, was privatelink macht, kann auch auch der eigene Server, und da kann man das mit den Umlauten richtig machen. Ich habe leider keine Übung in solchen Dingen, kenne das nur theoretisch.
Zitieren
#5
Im Moment gibt es keinen Anonymisierer. In der neuen Forensoftware muss ich das erst einrichten, ein PHP-Script für die richtige Stelle schreiben.

Wie bei allem ist das eine Abwägung von Vor- und Nachteilen. Von den Linkzielseiten drohen uns schlimmere Reaktionen wie von privatelink, deshalb überwiegen für uns die Vorteile. https://goo.gl als url - Kürzer ist was anderes wie Privatelink, wenn dich das stört nimm einen Anderen oder rotiere verschiedene url-shortener nach Belieben oder schreiben den Link als Text für cut & paste.
Zitieren
#6
(31-10-2014, 23:41)p__ schrieb: Wie bei allem ist das eine Abwägung von Vor- und Nachteilen. Von den Linkzielseiten drohen uns schlimmere Reaktionen wie von privatelink, deshalb überwiegen für uns die Vorteile.
Soweit ist mir das klar. Für die anderen eine Erklärung. Wird auf einen gewöhnlichen Link geklickt, dann bekommt der Server der Zielsseite in der REFERRER-Zeile (im http-Dialog, den der gewöhnliche Benutzer nicht mitkriegt) mitgeteilt, von wo geklickt wurde, und zwar den ganzen Pfad. Insbesondere wenn von etwas geklickt wurde, was nur bei angemeldeten Benutzern sichtbar sein sollte, ist das böse. privatelink verscheiert das, so dass beim Server der Zielseite in der REFERRER-Zeile privatelink steht. Das Problem ist, dass privatelink die Umlaute verbolzt, und dass bei privatelink eine Datensammlung entstehen kann (die behaupten allerdings, dass sie das nicht täten).
Mein Vorschlag ist, dass etwas auf dem Server von trennungsfaq das gleiche macht wie privatelink. Dann bekommt der Server der Zielseite zwar mit, dass es von trennungsfaq kommt, aber nicht mehr den ganzen Pfad. Mit PHP kenne ich mich nicht aus. Ich würde so etwas mit perl machen. Im Beitrag muss dann statt
Code:
[url=http://blöd.de/Grüße.html]Grüße von der Blödzeitung[/url]
die Umleitung auf den Anonymisierer stehen, zum Beispiel
Code:
[url=http://trennungsfaq.com/anonymisierer?http://blöd.de/Grüße.html]Grüße von der Blödzeitung[/url]
Und auf
Code:
http://trennungsfaq.com/anonymisierer
muss ein Script lauern, das den Link macht, ohne dabei die Umlaute zu verbolzen.
(31-10-2014, 23:41)p__ schrieb: oder schreiben den Link als Text für cut & paste.
Dann mach mal dem PHP klar, dass es etwas, das wie ein Link aussieht, aber kein Link sein soll, nicht zum Link macht! Ich habe das hier mit den Code-Tags gelöst. Dass ich hier beim Schreiben nicht default den Quelltext habe, geht mir auch gewaltig auf den Keks.

Ich verstehe ja, warum du so ein PHP-Ding nimmst, das irgendwie funktioniert, und dann die Dinge, die nicht so funktionieren, wie du es gerne hättest, zurechtfrickelst. Ich bin da Perfektionist, mit dem Erfolg, dass ich keinen Blog betreibe. Sad
Zitieren
#7
Nochmal: Eine theoretisch mögliche Linkdatensammlung schreibt keine Abmahnungen. Einige der verlinkten Ziele tun das dagegen sehr gerne. Die Abwägung hat ganz eindeutige Ergebnisse.

An Referrer-Links kann man nichts drehen, die schickt der Browser mit und nicht die Forensoftware oder der Webserver, da hilft dir Perl überhaupt nichts, das muss du in deinem Browser einstellen (geht z.B. bei Firefox problemlos). Man kann also nur über eine Zwischenstation einen veränderten Link produzieren. Man mann nicht dafür sorgen, dass alle User den Link referrer in ihrem Browser abschalten.

Es gibt schon einen Grund, wieso Link-Anonymisierer bestehen.
Zitieren
#8
Nochmal: Eine theoretisch mögliche Linkdatensammlung schreibt keine Abmahnungen. Einige der verlinkten Ziele tun das dagegen sehr gerne. Die Abwägung hat ganz eindeutige Ergebnisse.

An Referrer-Links kann man nichts drehen, die schickt der Browser mit und nicht die Forensoftware oder der Webserver, da hilft dir Perl überhaupt nichts, das muss du in deinem Browser einstellen (geht z.B. bei Firefox problemlos). Man kann also nur über eine Zwischenstation einen veränderten Link produzieren. Man mann nicht dafür sorgen, dass alle User den Link referrer in ihrem Browser abschalten.

Es gibt schon einen Grund, wieso Link-Anonymisierer bestehen.
Zitieren
#9
(01-11-2014, 09:28)p__ schrieb: Nochmal: Eine theoretisch mögliche Linkdatensammlung schreibt keine Abmahnungen. Einige der verlinkten Ziele tun das dagegen sehr gerne. Die Abwägung hat ganz eindeutige Ergebnisse.
Ok. Du willst, dass das Ziel gar keinen Hinweis auf trennungsfaq erhält. Da brauchst du einen Außenstehenden, der weiterleitet. Wenn du selbst den Dereferrer machst (was ich vorgeschlagen habe), ist nur der Pfad in trennungsfaq weg, aber das trennungsfaq ist noch da.

Wenn man keinen url-Shortener haben will, muss man das Problem mit Umlauten im Hostnamen mit Punycode umgehen. Übersetzter findet man im Web. Dann heißt es statt väterwiderstand.de eben xn--vterwiderstand-5hb.de . Im Pfad muss man allerdings immernoch Latin1 kodieren. Jedenfalls so lange, bis privatelink auf UTF-8 umstellt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Links zu youtube p__ 0 4.171 17-11-2009, 22:08
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste