Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rückstände nicht titulierter Unterhalt
#1
Mich würde mal interessieren, wie lange zurück Unterhalts"rückstände" geltend gemacht werden können. Knackpunkt dabei, der Unterhalt ist nicht tituliert, jedoch mit Inverzugsetzung in einer bestimmten Höhe gefordert.

Gibt es da Fristen,Stichwort Schuldnerschutz?

Kennt jemand die Berechnung für die Haftungsquoten beim Mehrbedarf?
Zitieren
#2
Wenn sich nach der Inverzugsetzung nichts mehr getan hat, würde ich von 12 Monaten ausgehen.
Wenn doch, entsprechend später.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Titulierter Unterhalt wird rückwirkend eingefordert kwep 8 538 27-04-2022, 10:44
Letzter Beitrag: p__
  Kindesunterhalt, Rückstände Skipper 12 11.211 30-03-2011, 00:27
Letzter Beitrag: sorglos

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste