Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kachelmann verklagt Ex-Geliebte auf Schadenersatz
#26
Wenn seine Kriegskasse gut gefüllt ist, kann sein Anwalt das problemlos alleine durchziehen. Da braucht er sich nicht nervlich aufzureiben. Sein Anwalt arbeitet bestimmt nicht zum RVG-Tarif.

Wird erst richtig interessant, wenn die Gegenseite etwas strafrechtlich relevantes produziert.

Die Auflage von EMMA ist ja rückläufig, und selbst negative Publicity (auch wenn sie teuer ist) mobilisiert eben den einen oder anderen Käufer.
Zitieren
#27
solange er rumprozessiert wird ihn das emotional und natürlich auch finanziell binden. glaube kaum, dass die gegenseite zügig geld rüberwachsen läßt, er wird auch wenn er gewinnt in vorkasse treten müssen. das dauert halt immer seine zeit bis ein prozeß rum ist. ich denke er läuft in gefahr ein bißchen wie michael kohlhaas zu enden. der hatte auch recht, aber das ist in bestimmten konstellationen einfach nicht genug.
Zitieren
#28
(02-07-2012, 21:31)expat schrieb: egal ob er gewinnt oder verliert: damit versaut er sich die nächsten jahre dann auch noch.

Wieso? Im Familienrecht wird doch auch geraten, den Gerichtsweg konsequent zu beschreiten? Ich glaube nicht, dass er sich besser fühlt, wenn er stattdessen versucht, den aufkommenden Schwall von öffentlichen Lügen über ihn zu verdrängen.

Gewonnene Verfahren gefallen doch jedem Gewinner :-)
Zitieren
#29
ich glaube auch, dass Alice schleunigst bezahlt.. Sonst gibt es Negativschlagzeilen..

Ich wuensche Kachelmann noch viele gewonnene Verfahren!!
Zitieren
#30
@p
er hat aber nicht einen gegner, sondern mehr oder weniger die gesamte deutsche presselandschaft. das ist schon ein energieaufwand die alle zu verknacken.
Zitieren
#31
Ich hab nicht den Eindruck, dass es die ganze Presselandschaft ist, es ist die BLÖD-Zeitung und Konsorten und das Hexenblatt, die die ganze Geschichte am kochen halten. Dass sie dadurch der Nebenklägerin genauso Schaden zufügen dürfte wohl zum normalen Geschäft gehören.
Zitieren
#32
(03-07-2012, 13:26)expat schrieb: er hat aber nicht einen gegner, sondern mehr oder weniger die gesamte deutsche presselandschaft. das ist schon ein energieaufwand die alle zu verknacken.

Es sind nur zwei Verlage, darunter ein ganz Kleiner. Wenn die erfolgreich verknackt werden, dann werden die anderen vorsichtiger. Die gewonnenen Klagen sind somit eine gute Methode, weitere Klagen zu vermeiden, zumal bei Kachelmann immer noch alles durch die Presse geht. Das ist ein eindeutiges Signal an die Journaille, mit Lügen vorsichtig zu sein.

Den Aufwand macht sein Anwalt und die Kosten trägt bei gewonnenen Verfahren die Gegnerin. Das würde mir als Kläger sogar grossen Spass machen :-) Ich bin ausgesprochen froh, dass es mit Kachelmann endlich mal einen gibt, der nicht demütig in der Versenkung verschwindet (wie z.B. Türck), sondern weiterhin in seiner Sache handelt.
Zitieren
#33
Alice Schwarzer kann's nicht lassen:
[showUid]=104&tx_t3blog_pi1[blogList][year]=2012&tx_t3blog_pi1[blogList][month]=07&tx_t3blog_pi1[blogList][day]=06&cHash=4370d70467]Es reicht, Herr Kachelmann! (6.7.2012, Emma)
Zitat:Doch genau das bedenken der mangels Beweise Freigesprochene und seine Anwalts-Truppe keineswegs. Kachelmann gibt seither munter – und ungestraft! – Interviews bzw. lässt sie geben, in denen er behauptet, unschuldig zu sein, die Frau sei eine rachsüchtige Lügnerin. Wagt die „Lügnerin“ dann, sich zu wehren, und behauptet nun ihrerseits, sie habe nur die Wahrheit gesagt und nichts erfunden, wird ihr gerichtlich der Mund verboten.
Der kleine Unterschied zwischen
"ich bin es nicht gewesen"
und
"der da ist ein Vergewaltiger"
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#34
Kennt Ihr diese T-Shirts mit Bud Spencer drauf? Ich hätte gerne so eines
mit Jörg Kachelmann drauf. Wie geht das?
Zitieren
#35
(13-07-2012, 05:17)c schrieb: Kennt Ihr diese T-Shirts mit Bud Spencer drauf? Ich hätte gerne so eines
mit Jörg Kachelmann drauf. Wie geht das?
Ich hab mal einen Schnellschuss im Photoshop gemacht Big Grin
[Bild: kachelmann.png]
Wenn Interesse besteht, kann ichs gern in besserer Qualität (zum T-Shirt-Druck) anbieten...
Zitieren
#36
No MA´AM. War das nicht der Antifrauenclub von AL Bundy?
Vielleicht ein bischen rot in so´nem Che Guevara Look. Smile
Bis jetzt schon super.
Zitieren
#37
(13-07-2012, 14:28)Absurdistan schrieb: No MA´AM. War das nicht der Antifrauenclub von AL Bundy?
So isses Big Grin
(13-07-2012, 14:28)Absurdistan schrieb: Vielleicht ein bischen rot in so´nem Che Guevara Look. Smile
Ich dachte @c meinte das so - so wie die Bud-Spencer-T-Shirts eben Angel
Zitieren
#38
@mischka: Das ist in der Tat echt super Big Grin
Ja, bitte biete es in guter "T-Shirt-Qualität" an, aber ohne das "No ma'am". Ich komme mir als Mann sowieso schon peinlich genug vor, mich als Opfer darzustellen, da brauch ich nicht auch noch die Assoziation zu Al Bundy.
Dieses geile T-Shirt und dann zum nächsten Männerkongress in Düsseldorf, wo ja sicher wieder die Misandristinnen-Demos stattfinden werden, um Meinungsfreiheit und Gleichstellung der Geschlechter zu verteidigen.Angel
Zitieren
#39
(13-07-2012, 18:29)c schrieb: @mischka: Das ist in der Tat echt super Big Grin
Ja, bitte biete es in guter "T-Shirt-Qualität" an, aber ohne das "No ma'am".
Ok, mach ich gerne. Gib mir mal noch bis Montag Zeit, da bin ich wieder auf Arbeit, dort hab ich Photoshop.

Ich würde es ja auch gleich ganz als T-Shirt anbieten, aber da muss ich wohl erstmal Herrn Kachelmann um Erlaubnis bitten.
Zitieren
#40
(13-07-2012, 18:29)c schrieb: @mischka: Das ist in der Tat echt super Big Grin
Ja, bitte biete es in guter "T-Shirt-Qualität" an, aber ohne das "No ma'am".
Ok, mach ich gerne. Gib mir mal noch bis Montag Zeit, da bin ich wieder auf Arbeit, dort hab ich Photoshop.

Ich würde es ja auch gleich ganz als T-Shirt anbieten, aber da muss ich wohl erstmal Herrn Kachelmann um Erlaubnis bitten.
Zitieren
#41
Die meisten T-Shirt-Druck-Anbieter bevorzugen svg-Dateien (kann man z.B. mit nem aktuellen Browser anschauen), ich häng sie hier mit dran. Viel Spaß (und schick mal ein Bild von Dir mit dem T-Shirt Smile )

Motiv #1: kachelmann
[Bild: kachelmann.png]
Motiv #2: kachelmann2
[Bild: kachelmann2.png]


Angehängte Dateien
.zip   vorlagen.zip (Größe: 64,03 KB / Downloads: 5)
Zitieren
#42
Vielleicht bin ich wirklich zu doof.

Was ich brauche ist sowas hier:
.png, .jpg, .bmp oder .gif
mind. 50x50 Pixel, max. 4000 x 4000 Pixel
max. 10 MB
Zitieren
#43
(17-07-2012, 07:17)c schrieb: Vielleicht bin ich wirklich zu doof.

Was ich brauche ist sowas hier:
.png, .jpg, .bmp oder .gif
mind. 50x50 Pixel, max. 4000 x 4000 Pixel
max. 10 MB
Die Bilder, die Du oben sehen kannst, sind schon png. Aber ich habs nochmal hochgerechnet und hier als zip angehängt...


Angehängte Dateien
.zip   Vorlagen-png.zip (Größe: 262,51 KB / Downloads: 2)
Zitieren
#44
Ist 's Euch schon aufgefallen?

Seidem die Wetterfee K. zu Unrecht im Knast saß, haben wir beschixxenes Wetter.
Undecided
Zitieren
#45
(22-07-2012, 16:32)Skipper schrieb: Ist 's Euch schon aufgefallen?

Seidem die Wetterfee K. zu Unrecht im Knast saß, haben wir beschixxenes Wetter.
Undecided

Jap..und die Talkshows sind auch besch. seitdem A.Türck das selbe widerfahren ist Big Grin
Zitieren
#46
Lt. Nachrichtenticker in Hamburgs U-Bahn hat Herr Kachelmann das Unwort des Jahres 2012 erfunden.
Nämlich das Wort "Opfer-Abo" welches Frauen in Deutschland seiner Meinung nach haben.
Zitieren
#47
Ich frage mich wer dieser Jury die Befähigung dafür gegeben hat, dass sie ein Wort bestimmen darf, dass dann alle Medien ungeprüft als etwas ganz schlimmes darstellen und verbreiten.

Das hat Kachelmann in einem Interwiew mit dem Spiegel auf die Frage geantwortet, ob man sein eigenes Tun nicht auch mal hinterfragen solle:

Zitat:Jörg Kachelmann: Das ist das Opfer-Abo, das Frauen haben. Frauen sind immer Opfer, selbst wenn sie Täterinnen wurden. Menschen können aber auch genuin böse sein, auch wenn sie weiblich sind.


Und was macht die Jury in ihrer Begründung daraus:

Zitat:Im Herbst 2012 sprach Jörg Kachelmann in mehreren Interviews (z.B. im Spiegel vom 8.10.2012) davon, dass Frauen in unserer Gesellschaft ein “Opfer-Abo” hätten. Mit ihm könnten sie ihre Interessen in Form von Falschbeschuldigungen – unter anderem der Vergewaltiguung – gegenüber Männern durchsetzen. Das Wort “Opfer-Abo” stellt in diesem Zusammenhang Frauen pauschal und in inakzeptabler Weise unter den Verdacht, sexuelle Gewalt zu erfinden und somit selbst Täterinnen zu sein...

Lest euch das 2 mal durch!

Kaum zu glauben, dass 3 der 5 Jurymitglieder Professoren sind und einer einen Doktortitel hat.
hier: http://www.unwortdesjahres.net/

Hier wird eine Begründung geliefert, die Kachelmann nie gegeben hat.
Kachelmann hat nur gesagt, dass Frauen eher geglaubt wird als Männern und dass es auch böse Frauen gibt - mehr nicht.

Was in seinem Fall ja auch ganz deutlich wurde. Es stand Aussage gegen Aussage, er saß im Knast obwohl bei dieser Sachlage doch eigentlich die Unschuldvermutung stärker wichten sollte.
Dies ist nur möglich, wenn es tatsächlich ein solches Opfer-Abo auf Frauenseite gibt.
Hier geht es aber nicht um die Frauen, sondern um Behörden, Institutionen und die Gesellschaft im allgemeinen, die aufgrund eines solchen Schubladendenkens solche Entscheidungen erst möglich machen. Keinesfalls aber um die einzelne Frau.

Was Kachelmann ganz gewiss nicht sagte, wie Professoren und Doktoren in die Aussage hineinphantasieren, ist, dass Frauen ständig sexuelle Gewalt erfinden.
.....ähm, mal abgesehen von der Schwarzer: "Jede 2. Frau wird in ihrem Leben mindestens 1 mal vergewaltigt..."

Hiermit ist für mich "Jurymitglied bei Unwort des Jahres" zum klaren künftigen Favoriten aufgestiegen. Tongue
Zitieren
#48
(17-01-2013, 22:02)Eifelaner schrieb: Hiermit ist für mich "Jurymitglied bei Unwort des Jahres" zum klaren künftigen Favoriten aufgestiegen. Tongue

Zitat:Die Jury: ehrenamtlich und institutionell unabhängig

Die Jury besteht aus vier SprachwissenschaftlerInnen und einem Journalisten, die Sprachkritik auch außerhalb der Universität für relevant halten. Die Jury wird im jährlichen Wechsel durch ein weiteres sprachinteressiertes Mitglied aus dem Bereich des öffentlichen Kultur- und Medienbetriebes ergänzt.
unwort
Wer das Binnen-I verwendet und ausgerechnet das generische(?) Maskulinum "Mitglied", nur einen Satz später, gehört von der regionalen Antifa, als Nazi ausgeschimpft.
16.02.2012, BILD: "Das Halbwahre ist verderblicher als das Falsche." (Ernst Freiherr von Feuchtersleben)
Zitieren
#49
Einigung im Kachelmann-Prozess geplatzt (Bild, 31.01.2013)
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#50
Und wie die Dreckszeitung mal wieder einen auf große Gefühle macht.
Die hat ihn mal geliebt usw.
Sie ist noch dünner geworden......
Die Frau das unschuldige Häschen als Opfer.......
Die wollte den Kachel kaltschnäuzig bestrafen weil sie ihn nicht gekriegt hat und durch Ausplünderung fertig machen.
Kachel, gebe ihr den Rest und setze ein Zeichen !
Meinen Segen hast du.
Auge um Auge, Zahn um Zahn !
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schadenersatz nach Falschbeschuldigung durch Sozialarbeiterin p__ 7 3.524 22-04-2014, 22:30
Letzter Beitrag: blue

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste