Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deutschlandfunk - Zwischen Wechselmodell und Gerichtstermin
#1
Eine Sendung vom gestrigen Donnerstag, 7.1.2021:

Zwischen Wechselmodell und Gerichtstermin: Unterhalts- und Sorgerecht

"Die meisten Kinder getrenntlebender Partner wohnen hauptsächlich bei einem Elternteil, meist der Mutter. In aller Regel muss das andere Elternteil dann Unterhalt zahlen – seit Beginn des Jahres teilweise deutlich mehr als zuvor. Doch immer mehr Eltern streben das Wechselmodell an, bei dem die Kinder je die Hälfte der Zeit bei Mutter und Vater verbringen. Das bedeutet: Kinder und Eltern müssen sich gut organisieren können, weil zwar die Zahnbürste, aber nicht alle anderen Bedarfe des täglichen Gebrauchs doppelt vorgehalten werden können – von wichtigen Schulunterlagen erst gar nicht zu reden.
Auch finanziell hält das Wechselmodell Überraschungen parat: So muss in der Regel Unterhalt gezahlt werden.
Wie werden die Unterhaltsansprüche geregelt?
Was scheibt das aktuelle Sorge- und Unterhaltsrecht vor, auch mit Blick auf neue Formen des familiären Zusammenlebens?
Welche Modelle entsprechen am ehesten dem Wohl des Kindes?
Philip Banse und seine Gäste beantworten Ihre und unsere Fragen."

Deutschlandfunk - Marktplatz
auf AUDIO klicken
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Deutschlandfunk - Vom Kampf um den Kindesunterhalt Sixteen Tons 6 738 11-01-2021, 11:54
Letzter Beitrag: p__
  Deutschlandfunk: Zerrissen zwischen Mutter und Vater Bluter 2 2.491 07-01-2012, 14:18
Letzter Beitrag: bio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste