Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleines Gedankenspiel zum Unterhaltsvorschuss
#6
Ja, sei bitte so lieb und lass das sein. Die Folgen wären fatal: Auflaufende Schulden(berge), Vater psychisch tendenziell exponentiell stark belastet, langsam schleichen sich würdeschädigende Gedankenspiele in sein Hirn ein und er wird nach und nach nicht mehr der Vater der Kinder sein, welcher er bis dato wohl war. Am Ende pleite, drohende Altersarmut, wäre die Scheswig nicht gerade im Krankenhaus, auch irgendwann der Führerschein kassiert. Die Unterhaltsvorschusskasse kann noch eins drauf setzen: Anzeige wegen Stgb §170, ... nun gut, im Knast braucht man(n) keinen Führerschein mehr.

Das obige geschieht (mit Ausnahme des noch in Planung stehenden Führerscheinentzuges) zigtausendfach in Deutschland. Jährlich! Ein Chinese würde nach so einem Prozedere sagen, er hätte sein Gesicht (ggü. den Kindern!) verloren. Für den Japaner käme nur noch Harakiri in Frage.

Solch einen Vater möchtest du deinen Kindern nicht zumuten! Sonst hättest du dich hier bei uns nie angemeldet. Stimmts? Gürtel enger schnallen und durch mit dem Thema.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Kleines Gedankenspiel zum Unterhaltsvorschuss - von IPAD3000 - 12-09-2019, 00:37

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste