Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umgangsregelung
#1
Läuft das bei jemanden auch so wie bei mir das Mutter umgangstermine gestaltet wie es ihr passt ?

Mal erscheint Sie einfach nicht und sagt dann nächste woche.
Mal verschiebt Termine wie aktuel statt So. - So., Fr. - Fr.

Natürlich sage ich nicht ab, weil sonst heißt es, Vater kann nicht, will nicht, sonst was. Wirft jedoch immer mein eigener plan durcheinander.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#2
Läuft hier nicht so und wird abgesprochen.
Sonst mal zu den Affen vom Jugendamt pilgern, wenn sie auf deine Vorschläge zur Verbindlichkeit nicht reagiert. Manchmal hilft es. Kommt auch drauf an was sie für ein Typ ist.
Zitieren
#3
Die Mutter ist erneut zum Jugendamt.

Vorab.

Hab den Junge Auto fahren gelassen. Paar mal auf einen Parkplatz der immer leer ist. Immer paar runden dort gedreht.
Dann in der Nacht auf eine Strasse die durch den Wald geht.

Er hat sich so gefreut und hat Ihr das gesagt. Prompt hat Sie mir Brief geschrieben mit bla bla bla.
Nächste mal hab ich Ihn wieder fahren gelassen. Es scheint das er Ihr das wieder gesagt hat.

JA Zitat: Um Ihre Sichtweite zu erfahren und Sie über de Möglichkeiten und Grenzen der Umgangsgestaltung zu beraten sowie offene Fragen zu klären, biete ich Ihnen aufgrund der Entfernung gern einen Telefontermin an."

Nun, wie soll ich mich gegenüber verhalten ?
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#4
Du hast ihn ja nicht alleine fahren lassen sondern du bist gefahren und er saß auf deinem Schoß und hat nur gelenkt, denke ich. Habe ich auch schon gemacht als er 5 war.

Ich würde auf den Jugendamtsschmarre überhaupt nicht reagieren. Will dir da aber nichts einreden.
Zitieren
#5
Wenn du lust hast mit denen zu telefonieren, dann mach das, wenn nicht lass es.
Zitieren
#6
Manchmal vergesse ich so kleine wichtige details.

Ja er ist in mein Schoß gewesen und hat gelenkt. Das Straßenstück ist etwas 2km.

Ich denke viel besser ist überhaupt nicht anrufen. Denn Schriftlich müssen Sie eundeutiger werden.
Was ich ebenfalls denke ist das die Mutter nur stressen will. Auf Ihr schreiben hab ich schlieslich in keinster weise reagiert.

Die übergaben verlaufen immer wortlos. Ausnahmen sind wenn Grippe erkältung ist. Da auch nur das notwendigste bei abfahrt.

Andere frage

Wenn ich die Mutter klatsche, was passiert da ?

Opa und Oma hab ich geklatscht. Seit dem sehe ich diese bei übergaben nicht.
Gerichtsvollzieherin hab ich auch gesagt, "wenn Sie mir das Kind nicht gibt klatsche ich Sie.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#7
Was meinst du mit „Klatsche“....haust du jedem in die F.resse der Dir nicht passt und fragst hier was die Konsequenz dafür ist?
Körperverletzung = Strafrecht
Zitieren
#8
Ne nee. Nicht jedem, allerdings wenn mich jemand zu lange immer provoziert, dann kann es passieren.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#9
Das Kind ist 14, wird also nicht zur Führerscheinprüfung Übung sein.
Selbst wenn der Parkplatz leer ist, gilt die STVO. Erlaubt ist es nicht, und 14 finde ich selbst bisschen arg früh.

Du selbst machst dich strafbar, setzt deine Kinder vorsätzlich einer Gefahr aus, und drohst mit Körperverletzung.
Du gibst echt super Vorlagen, und wirst noch alles komplett in den Sand setzen.
Mach weiter so, bist auf nem guten weg...
Zitieren
#10
Geregelter Umgang bedeutet von bis?

Exe ändert wieder alles. Umgang ist von 24.04 -28.04 Mi -So
Hat mich nun Sa. Angeschrieben ob Sie Junior Mo an Raststätte bringen kann und Fr abholen kann. 22.04 -26.04 Ich Idiot sage. Ok.

Nun hole ich mein Sohn ab und machen das beste draus.
Kann man rechtlich was machen? Selbst Antrag bei Gericht stellen? Keine Kohle für Anwalt ?
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#11
Ich denke, das läuft noch unter "sich als Eltern absprechen bzw. einigen".
Zitieren
#12
(21-04-2019, 21:09)Papa schrieb: Ich denke, das läuft noch unter "sich als Eltern absprechen bzw. einigen".

Meine Exe ist eine von denne wo Sie anschließend sagt, der wollte nicht, ich hab es Ihm angeboten.
So ne übermutter
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#13
Doppelbindendes Verhalten von ihr. Kenne ich nur zu gut. Frauen sind dafür irgendwie prädestiniert. Quasi friss oder stirb, wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass, usw.

Mit ner Übermutter hat das allerdings nichts zu tun. Wäre sie eine Übermutter, hätte sie das ihrem Kind nicht angetan sondern wäre beim Papa vom Kind geblieben.
Zitieren
#14
Umgang bis 26.04.2019 hat geklappt.

Der Junge hat Smartphone. Hab bißcher Kostenlose Spiele gespielt. Hab Ihm jetzt beigebracht wie man Fotos mit macht Big Grin Klasse sowas, macht Spass.
Wie immer auch, haben wir vereinbart Montag abend Ihn anrufen. Gesagt getan, erst weggedrückt. (kann passieren) Paar Minuten später angerufen. (mailbox) Paar minuten später erneut durch geklingelt. (dieses mal ich aufgelegt bevor die mailbox anging)

Da er mitlerweile lesen und schreiben kann, hab ich im SMS geschrieben.

Ein bißchen bin ich am kotzen. Was solls (bits.h)
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#15
Schon wieder wird gestritten.

Weihnachtsumgang ist von Do. - Do.
5 vor 12 sagt Sie Fr. - Fr.

Komme mir vor wie im Cirkus.

Das läuft so ab.

Ich: Hallo! Von Do. - Do.
Sie: Seit Schulbeginn haben wir keine vereinbarung mehr...
Ich: Hab auch kein Problem. Passt auch von Fr - Fr

Warum ist die Umgangsregelung nicht verbindlich für Exe ?
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#16
Nun lass doch mal 5 gerade sein, ist doch egal wenn Du nicht gerade in den Urlaub fahren willst.....
Zitieren
#17
Hey JonDon,

du solltest verstehen: die Frauen können in diesem Staat MACHEN WAS SIE WOLLEN. Versteh dies einfach. SIE haben fast die absolute Macht, weil sie den mächtigsten Mitspieler, den es überhaupt gibt, IMMER AUF IHRER SEITE HABEN.: DEN STAAT. Natürlich wird in den Medien immer das Gegenteil behauptet.
Nun stell dir vor, du hättest es mit einem Geheimdienst zu tun. Die wollen von dir mal dies, mal das. Würdest du dich dann auch aufregen und dir überlegen, zum JA zu gehen? Versuchen, dagegen anzurennen? Gegen diese Übermacht?
Ich hoffe, du schätzt die Situation jetzt besser ein.
Eine richtige Einschätzung der eigenen und gegnerischen Kräfte ist die Voraussetzung für den Sieg im Krieg. Ist die EINSCHÄTZUNG falsch, musst du gar nicht erst zum Kampf antreten. DANN ist er schon vorher verloren. Das ist nicht von mir, ich hab das auch lange nicht kapieren wollen. Es ist von Sunzi, dem berühmtesten Kriegsstrategen, den es je gegeben hat.

In deinem Fall ist es so, dass du auf Zeit spielen solltest. Wie alt ist der Junge? Du müsstest - bis er 13 oder 14 ist- die Spielchen der Exe mitmachen. Dann ist er so alt, dass er verstehen könnte, dass er bei der Kindesmissbraucherin am falschen Ort ist .....
Wie ist die Sache mit dem Autofahren herausgekommen? Die EINZIGE Ausrede wäre, dass es auf Privatgrund war. Und wenn der Junge die Klappe nicht halten kann, ist es äusserst riskant für dich. Schon allein, dass er einer Befragung durch JA usw. ausgesetzt wird.
Dann hast du anscheinenend den Ausländerbonus. Hätte ein Deutscher von Klatschen geredet, wäre er vor Gericht gelandet. Dann hätten sie gesagt: Der Vater droht gegen eine Staatsbeamte und hat schon gegenüber Angehörigen der Mutter kriminell-gewalttätig gehandelt ..... . Jetzt kann es nicht mehr dem Kindeswohl entsprechen, dass ihm das Kind zum Besuch überlassen wird. (Das heisst natürlich alles nicht, dass ich deine Wut und deinen Zorn nicht sehr, sehr, sehr gut nachvollziehen kann und von der menschlichen Seite her, sehr gut verstehen kann. Denn nicht Frauen werden in dieser Zeit unterdrückt, sondern haben alle Freiheiten, während wir Männer entrechtet werden und alle Pflichten auferlegt bekommen. Da ist Wut und Zorn eine gesunde menschliche Reaktion. (Sie sollte nur nie wirklich ausgelebt werden.))
Möglicherweise hat auch die ein oder andere Kindeswohlverantwortliche beim Gericht oder JA Schiss, dass du komplett ausrasten könntest, wenn sie diese Konsequenz, die jeder Deutsch zu spüren bekäme, ziehen würden und dir das Kind entziehen. Dann hättest du grosses Glück gehabt.
Nun lerne warten, und lass Zeit vergehen. Bau die Beziehung zu deinem Sohn weiter auf. Telefoniere nie! mehr mit der Exe. Immer alles per SMS. Richte dich darauf ein, dass sie immer wieder sagen wird: heute nicht So-So, sondern dies und das. Nimm es so gelassen wie möglich. Einfach immer sagen: Ist ok. (Nur diese 2 Worte. Denk daran: Sie! hat den Staat auf ihrer Seite und der Staat ist am stärksten, wenn es hart auf hart kommt. ) Denk immer an den Bund mit deinem Sohn, aber überfordere ihn nicht. Selbst mit 12, 13 ist er noch sehr stark der Manipulation durch die Mutter UNTERWORFEN.
Zitieren
#18
(26-12-2019, 00:36)kay schrieb: Nun lass doch mal 5 gerade sein, ist doch egal wenn Du nicht gerade in den Urlaub fahren willst.....
Das kannst Du jahrelang praktizieren - bis zu dem Tag, wo sie dir eine Falschanzeige an den Hals hängt und Du plötzlich nicht nur 5, sondern 13 gerade sein lassen musst. Das ist dann schon eine Herausforderung...

VM Cool
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste