Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Abwärtsspirale dreht sich weiter
#2
Das Krankengeld liegt also bei 1700 EUR netto pro Monat und bald gibts nur noch ALG 2, zudem hast du bereits Schulden produziert. Deine einzige Chance wieder ins Plus zu kommen ist die berufliche Reha, deren Beginn unsicher ist weil du anhaltend krank bist.

Viel tiefer kanns eigentlich nicht gehen wie in den fortgesetzten ALG 2 Bezug. Lass das Jugendamt erst mal die übliche Show abziehen und spiele auf Zeit, Fristen immer ganz ausnutzen. Wenn sie klagen wollen, sollen sie halt klagen. Ab August ist klar, ob du überhaupt wieder eine Chance hast, auf die Beine zu kommen. Ansonsten ist es mit ALG 2 und den bereits existierenden Schulden egal, ob nochmal Schulden in Form von nicht bezahlbarem Unterhalt obendrauf kommen. Du bist dann auch nur noch sehr begrenzt pfändbar.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Die Abwärtsspirale dreht sich weiter - von p__ - 05-07-2018, 17:01
RE: Die Abwärtsspirale dreht sich weiter - von Mercedes_AMG - 06-07-2018, 09:30
RE: Die Abwärtsspirale dreht sich weiter - von Mercedes_AMG - 21-07-2018, 17:30
RE: Die Abwärtsspirale dreht sich weiter - von Mercedes_AMG - 21-07-2018, 20:42
RE: Die Abwärtsspirale dreht sich weiter - von Mercedes_AMG - 25-07-2018, 08:50
RE: Die Abwärtsspirale dreht sich weiter - von Mercedes_AMG - 30-08-2018, 16:04

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Alles dreht sich um die gierigen Frauen Gästin 23 21.809 07-04-2009, 18:23
Letzter Beitrag: Ralf G.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste