Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Notar für KU Beurkundung raum Rheinland gesucht
#1
Hallo liebe Freunde. Ich bin hiermit auf der Suche nach erfahrenen Notar in sachen "Kindesunterhalt Beurkunden" in Rheinlnad, raum Düsseldorf, kreis Mettman, Neuss oder Wuppertal. Habe schon einige so aus dem Netz angerufen, gehen meistens Assistentinen dran, natürlich mit null Ahnung. Würde mich sehr freuen falls es jemand einen kennt und vorschlagen kann.
Zitieren
#2
Ich glaube folgendes gelesen zu haben:
# Befristung bis zum 18. Geburtstag
# Kostenpunkt beim Notar 20 €
# Vorlage ist mir bereits mehrfach im Web begegnet. Schau mal ob ob die folgende für dich passt: http://www.trennungsfaq.com/down/unterha...orlage.rtf

Des weiteren lese mal folgende aktuelle Diskussion: http://www.trennungsfaq.com/forum/showth...?tid=11767
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 06.07.2019, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren
#3
Danke Bruno

Habe es schon davor studiert und auch Vorlage gefunden, nun fehlt mir der Notar, viele in meiner Umgebung stellen sich dumm an oder man stösst auf eine ahnungslose Assistentin. Vielleicht kann mir hier jemand einen in solchen Sachen schon erfahrenen Notar empfehlen. ?
Zitieren
#4
Wenn ich an deiner Stelle wäre, keinen Tipp im Forum bekomme und wüsste was ich genau will, würde ich vermutlich unter folgendem Link schauen was es in meiner Nähe für Fachanwälte für Fam. Recht gibt und anrufen und fragen ob da einer auch als Notar arbeitet.

https://www.anwalt.de/verzeichnis/rechts...ityid=4597
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 06.07.2019, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren
#5
Kann ich nicht ganz verstehen. "Dumm anstellen" würde ich einem Notar nicht durchgehen lassen. Es ist seine verdammte Amtspflicht, zu beurkunden und es ist nicht seine Sache zu entscheiden ob er das macht oder nicht. Und seit wann haben Assistentinnen das Recht eine Beurkundung abzulehnen?

Wenn mir da einer zickig kommen würde, wäre ein Schreiben an die Notarkammer innerhalb von 24 Stunden raus. Es gibt nichts schöneres wie einem Juristen eins reinzuwürgen. Ich freue mich über jeden Anlass dazu.
Zitieren
#6
Warum die Beurkundung nicht beim JA machen? Kannst ja die Notarvorlage mitnehmen bzw. sie für dich anpassen und vorlegen. Wenn sie es nicht wollen kannst du immernoch zum Notar gehen. Ich hab es beim erstenmal so gemacht und keine Probleme beim JA damit bekommen. Sie haben es so tituliert wie ich es wollte, statisch auf 2 Jahre. Ohne Diskussion von seiten des JA.
Zitieren
#7
Nun ja, bin leider beruflich-zeitlicht etwas eingeengt um solchen figuren über ihre pflichte und rechte zu belehren. Ansonsten, wenn alle so wie du wären, hätten wir hier keine solche merkwürdige gesetze a la, sich mal von alleine schuldig machen sonst wirste für schuldig für deine kosten erklärt.
Zitieren
#8
(01-03-2018, 22:08)bubi schrieb: Warum die Beurkundung nicht beim JA machen? Kannst ja die Notarvorlage mitnehmen bzw. sie für dich anpassen und vorlegen. Wenn sie es nicht wollen kannst du immernoch zum Notar gehen. Ich hab es beim erstenmal so gemacht und keine Probleme beim JA damit bekommen. Sie haben es so tituliert wie ich es wollte, statisch auf 2 Jahre. Ohne Diskussion von seiten des JA.

Das es eine Notarvorlage dafür gibt ist mir neu. Darf ich dich bitte fragen bei welchen JA du es gemacht hast?, schätze mal es war irgendwo südlich, nicht in Rheinland
Zitieren
#9
Naja, die Vorlage war nur als Orientierung, die haben ja ihre eigenen Vorlagen. Nur wurde die eben nach meinen Wünschen angepasst. JA in Darmstadt
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Notarielle Beurkundung nicht mehr kostenfrei? HeinrichH 2 1.175 21-03-2018, 13:47
Letzter Beitrag: HeinrichH
  Guter Anwalt gesucht? Raum Bremervörde/Zeven Familienrecht usw. michxo 0 1.035 15-09-2014, 13:04
Letzter Beitrag: michxo
  Namensänderung nach Beurkundung des gem. Sorgerechts iCé 6 2.904 27-06-2013, 14:38
Letzter Beitrag: wackelpudding

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste