Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wut im Bauch wegen unserem Anwalt
#51
Lasst sowas bleiben, er soll das ganz locker angehen, bleibt ihm nichts anderes uebrig.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#52
Die Anwältin scheint ja viel Zeit zu haben. Das würde ich mir definitiv sparen!

Kauft euch lieber das Buch Familienrechtspsychologie von Dettenborn und Walter.

Ist quasi ein/das Lehrbuch für die Gutachter.

Kannte es auch nicht, wurde mir erst kürzlich empfohlen.
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#53
Es gibt zwei Varianten von Gutachten.
Beide sind in wirtschaftlicher Abhängigkeit vom FG.
Das grosse, kostet etwa 8.000 Euro und ist über 100 Seiten fett. Das dauert Monate ....
Das kleine, oft gratis, etwa 10 Seiten. Erstellung kurzfristigst.
Beim grossen gewinnt die KM sehr viel Zeit, da es vermutlich erst zu Weihnachten fertig ist.
Das kleine macht der Verfahrenspfleger nebenbei als Stellungnahme.

Was für ein Gutachten ist bei euch angedacht ?

Übrigens haben diese Gutachten üblicherweise das gleiche Ergebnis.
Zitieren
#54
Das "grosse" psychiatrische" Gutachten soll es bei uns sein - aber von der Richterin Fertigstellung Juni festgelegt...

Der Umgang am Ostersamstag fand - wenn auch sehr kompliziert - statt.
Was nokids auffiel: die jüngere Tochter (nur sie war da) ist sehr "verwahrlost" ... Er war sehr vorsichtig dabei, mir seine Eindrücke zu schildern.
Der teure Schulranzen (Ostergeschenk) war wieder mal der falsche ... Mutter sandte den falschen Link - schiebt es jedoch auf technische Probleme :-) 

Ansonsten ist es der normale Wahnsinn....
Zitieren
#55
Die KM entscheidet darüber, wann das Gutachten fertig ist.
Denn falls Kind krank ist, fallen einige Gutachter Termine aus und müssen später nachgeholt werden.

Schulranzen stillschweigend entsorgen und gegen den richtigen austauschen.
Keine Vorwürfe in dieser Sache machen.
Besser dem Kind sagen, dass Papa schon immer Probleme mit dieser modernen Internet Technik hätte und neulich Socken statt Pullover bestellt hat.
Zitieren
#56
Wenn möglich...mit der Tochter zusammen Shoppen gehen, sie soll sich selber was aussuchen....das mache ich mit meinen Töchtern schon lange so.
Zitieren
#57
... nicht die Kleidung ist nicht das Problem ... Das Kind war (länger) nicht gewaschen... Körperpflege, Nägel, Haare. .. Nokids leidet darunter sie so zu sehen.
Alter Schweiss. Das Kind ist 7 da riechen die Kleinen noch anders wenn sie "normal" gewaschen sind.

Kann die Tippfehler nicht andern vom Handy aus sorry ;-)
Zitieren
#58
Tja, da wird er nicht viel machen koennen. Solange die Kinder nicht voellig verwahrlost sind, interessiert das niemanden. Mein Sohn musste damals bei der Hexe auf einer voellig vollgepissten Matraze schlafen und unter dem Bett krabbelten die Kakerlaken. Darauf habe ich das JA hingewiesen. Da haben sie kurz geschaut und mir mitgeteilt, dass nach ihren - zugegebenen sehr niedrigen - Masstaeben alles o.k sei und sie nichts machen koennten. Um nicht als die arme Kindesbesitzerin schikanierender Klugscheisser rueberzukommen, habe ich es dabei gelassen. Ich konnte mir nicht nehmen anzubieten, ein Kinderbett fuer meinen Sohn zu kaufen. Das hat die Hexe abgelehnt weil sie dann wieder in ihrem voellig zugemuellten Schlafzimmer haette alleine schlafen muessen. Hat das JA nicht interessiert. An seiner Stelle wuerde ich das genau EIN Mal bei entsprechender Stelle erwaehnen aber auf keinen Fall einen Lauten machen. Wird vom Vater nicht ernst genommen, kommt besser wenn das Kindergarten oder Schule melden.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#59
Der KV darf das Kind auf keinen Fall selbst waschen oder intensiv anfassen.
Niemals !!!
Ansonsten wird er alles verlieren, wegen sexuellem Missbrauch.

Geh du doch einfach mit dem Kind mal schwimmen.
KV kann gerne mitkommen.
Aber Vorsicht bei der Umkleide !
Hat Kind schon Seepferdchen gemacht ?
Mit 7 Jahren wäre das sinnvoll, in eurer Begleitung natürlich...
Das geht auch zweimal wöchentlich und Kind wird dabei sauber
Zitieren
#60
@hans:
nokids sieht ein Kind überhaupt nicht. Das jüngere Kind inzwischen alle 14 Tage für 3 Stunden!
Es ist echt schwierig, hier irgendwie ins Schwimmbad zu gehen oder ähnliches.
Ich darf das überhaupt nicht - die KM sieht in mir einen Feind und projiziert das auch auf das Denken der Kinder.

Aktuell kann er es nur beobachten und sonst leider keine Hilfestellung geben - die Verwahrlosung wird so nicht besser.

Jetzt kommen weitere Probleme hinzu. Die KM beginnt offiziell über das Handy der älteren Tochter an nokids zu schreiben. Sie hat wohl aufgrund der Finanzen kein eigenes Handy mehr und in den Nachrichten ist deutlich, wie chaotisch und dramatisch die Lage wird...
Zitieren
#61
Wenn die gestoerte Kinderbesitzerin ueber das Handy der Tochter schreibt, nicht antworten. Das ganze ignorieren.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#62
Schlimmer ist, dass sie offenbar Vollzugriff auf das Handy der Tochter behält. Man kann also auch der Tochter nichts mehr unkontrolliert schreiben, ohne dass die Ex Wort für Wort alles mitbekommt. Nachrichten auf dem Präsentierteller, Anrufe rein und raus in der Anrufliste.
Zitieren
#63
... und die Tochter freut sich, dass ihre intimste Intimsphäre total überwacht wird.
KM kann jetzt im Klassenchat / whattsapp der Tochter so richtig mitmachen.
KM kann über den Klassenchat im Namen der Tochter böse ekelhafte Sachen schreiben.
Wenn ihr keine klare Kante zeigt, liegt die KM beim ersten GV der Tochter mit im Bett.

JA und Gutachter sollten eigentlich darauf achten, dass Kinder sich frei und ohne Überwachung entwickeln können.

Artikel 16 hilft ...
http://www.bild.de/byou/2016/eltern/uebe....bild.html
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste