Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das böse Patriarchat..............
#1
Lest selbst ein weiteres Märchen aus dem Reich des Feminismus:

http://diestoerenfriedas.de/das-neue-alt...er-vaeter/
Wenn der Tag mit einem Anschiss anfängt, dann weisst Du das Du nicht alleine bist auf dieser Welt!
P.S.:Grüss Deine Frau und Meine Kinder!
Zitieren
#2
Das ist zwar heftig aber absolut lesenswert.

Wer nicht versteht, welches Programm bei den SozPäds vom Jugendamt abläuft ... hier ist der Quellcode!

Fazit: Frauen sind das schwache Geschlecht ...
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#3
...man könnte es auch anders ausdrücken:

die Femis können anstellen was sie wollen, am Ende gewinnen die Männer!
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#4
(22-02-2017, 08:36)Austriake schrieb: die Femis können anstellen was sie wollen, am Ende gewinnen die Männer!

Im Moment sind Männer immer die Schuldigen und auch Verlierer.
Zitieren
#5
Sollen sie nur dagegen anschreiben. Gut ist auch der Artikel "Jammernde Väter", ein Nachdruck eines alten Artikels von B. Gärtner im Heise-Verlag. Denn auf das Original wird verwiesen und wer das liest, wird auch bei den Kommentaren reinschauen. Das war wohl das grösste Waterloo in Gärtners Leben bisher. Seither fasst sie das Thema nicht mehr an und schreibt nur noch über Anderes. Aber mit dem Artikel damals wurde ihr Name so verbrannt, dass sie auch sonst fast nur (verdienten) Gegenwind bekommt. Seither hat sich der Verlag auch ein paar intelligentere und weniger geschlechtsrassistische Autoren zugelegt, wenn über das Thema Männer geschrieben wird.
Zitieren
#6
Der Artikel erklärt, warum ich mich in Gerichtsverhandlungen und Behördengesprächen immer wieder in Machtkämpfe verstrickt wiederfand. Es ging meistens nicht mehr um die Frage, was jetzt die beste Lösung für das Kind und die ehemalige Familie sein könnte.

Allerdings ist der Artikel auch ein Musterbeispiel für den Begriff "postfaktisch". Jugendämter und Gerichte haben längst schon Väter so weit wie möglich und noch ein wenig mehr entrechtet und damit auch entmachtet.
Das Gute ist in gewissem Sinne trostlos.     Franz Kafka
Zitieren
#7
Oh Gott, oh Gott...
Da kann Mann ja froh sein, wenn man solch einer Frau niemals im Leben begegnet.
Die zugehörigen Kommentare sprechen ebenso eine deutliche Sprache.
Zitieren
#8
Da kann manN garnicht so viel fressen wie manN kotzen moechte. Die Kommentare dazu sprechen Baende. Ich hoffe Dino nimmt sich den Kampfemanzen Haufen mal vor. Genug Vorlage bieten die ja...
Zitieren
#9
Diesen Witzfiguren auch noch Aufmerksamkeit zu verschaffen sollte man besser lassen.
Zitieren
#10
Dieser Satz hier aus einem Kommentar:

"Dazu gehört ENDLICH auch, dass die -männliche- Verursachung einer Schwangerschaft rechtlich den Pflichten der (potentiellen und realen) Mütter angeglichen wird;
wenn schon Frauen wegen ihrer Selbstbestimmungsrechte in Verhütung und Abtreibung mit Sanktionen bedacht werden,
warum nicht AUCH ENDLICH mal die Väter ?"

Yeah, die Männer sind die Verursacher von Schwangerschaften!!!!!

Die [Unterschreitung des Mindestniveaus] sind ja noch blöder als ich dachte......

Es kommt noch besser:

"Mein Ex-Mann hat meine berufliche Weiterentwicklung als Friseurin dermaßen hintertrieben, daß ich mich nur noch durch heimliches Weglassen der Pille dagegen wehren konnte."

Ich liege unterm Tisch vor Lachen.....

Frau "wehrt" sich durch Weglassen der Pille - köstlich....

Wenn es den Frauen zuviel, zu teuer, zu umständlich etc. pp. mit den Kindern ist - dann sollen sie es doch einfach lassen.

Alleinstehend und kinderlos ist doch keine Schande.

Keine Frau wird im Deutschland des 21. Jahrhunderts gegen ihren Willen Mutter; sie hat vier legale Möglichkeiten der Mutterschaft zu entgehen. Männer haben überhaupt keine legale Möglichkeit, der Vaterschaft zu entgehen - wie das Beispiel mit der "Notwehr durch Weglassen der Pille" zeigt.

Wenn denn der Job der Mutter und Erzieherin so ruinös und undankbar ist - warum reißen sich die Frauen denn darum?
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#11
Ich weiss nicht so recht... die Grafiken, die Aufmachung des Blogs, der Textstil, das ganze ist ein Flamebait von vorgestern, das nur auf Aufmerksamkeit zielt.
Zitieren
#12
(22-02-2017, 14:22)Austriake schrieb: "Mein Ex-Mann hat meine berufliche Weiterentwicklung als Friseurin dermaßen hintertrieben, daß ich mich nur noch durch heimliches Weglassen der Pille dagegen wehren konnte."

Da hat ein geneigter Leser die Blog Betreiberin gehörig verarscht... Big Grin
Solch dämliche Kommentare sind doch nun wirklich völlig unglaubwürdig!
Aber das Gute ist - die merken das dort noch nicht mal.
Sonst wäre es schon längst gelöscht...
Zitieren
#13
Das ist derselbe Stil wie im Blog, nur noch affektierter. Die Kommentare wirken im Stil alle irgendwie ähnlich. Vielleicht das ganze Dinge ein grosser Leimstreifen, damit sich die dummen Männer dran abarbeiten.
Zitieren
#14
(22-02-2017, 15:02)Zuschauer schrieb:
(22-02-2017, 14:22)Austriake schrieb: "Mein Ex-Mann hat meine berufliche Weiterentwicklung als Friseurin dermaßen hintertrieben, daß ich mich nur noch durch heimliches Weglassen der Pille dagegen wehren konnte."

Da hat ein geneigter Leser die Blog Betreiberin gehörig verarscht... Big Grin
Solch dämliche Kommentare sind doch nun wirklich völlig unglaubwürdig!
Aber das Gute ist - die merken das dort noch nicht mal.
Sonst wäre es schon längst gelöscht...

Das ist derart infantil, dass es schon wieder wahr sein wird (Friseurin?).Ich kenne ein paar Mädels, die sich auf diese Art "zur Wehr gesetzt" haben. Wenn doch der männliche Primat in ihrer Wohnung ihrem Schwangerschafts-/Kinderwunsch so überhaupt nicht nachkommen will, dann muss Frau das eben selbst entscheiden.....
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#15
(22-02-2017, 15:04)p__ schrieb: Die Kommentare wirken im Stil alle irgendwie ähnlich. Vielleicht das ganze Dinge ein grosser Leimstreifen, damit sich die dummen Männer dran abarbeiten.

Wirkt doch, wie man hier sieht: Ziel erreicht!

Im ernst: Den Text selber habe ich nach den ersten zwei Sätzen ignoriert und die Kommentare ganz grob überflogen, um festzustellen, daß es keiner weiteren Beschäftigung damit lohnt.

Sorry, wer sich diesen Müll freiwillig antut, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

Simon II
Zitieren
#16
(22-02-2017, 16:30)Simon ii schrieb: Sorry, wer sich diesen Müll freiwillig antut ...
Simon II

Mal ein feministisches Gegenstueck zum Maennermagazin von Dino. Erfrischend zu lesen, gibt gute Eindruecke wie die "Gegenseite" denkt. Aufgrund der fortschreitenden Islamisierung/Arabisierung Deutschlands aendert sich bald eh viel.

Die Helferindustrie wird bei Unterhaltssachen mit Afrika, Afghanistan bzw. deren Staatsbuerger ohnehin ihren Spass haben.
Zitieren
#17
(22-02-2017, 17:39)Mahatu schrieb: Mal ein feministisches Gegenstueck zum Maennermagazin von Dino.

Beleidige Dino nicht!

(22-02-2017, 17:39)Mahatu schrieb: Erfrischend zu lesen, gibt gute Eindruecke wie die "Gegenseite" denkt.

Du Glücklicher scheinst noch nicht allzuviel Erfahrung damit zu haben (ich drücke Dir die Daumen, daß es so bleibt!).

Wie die Gegenseite denkt, habe ich schon so oft im täglichen Leben erfahren, daß ich mir solchen Müll nicht durchlesen muß.

(22-02-2017, 17:39)Mahatu schrieb: Aufgrund der fortschreitenden Islamisierung/Arabisierung Deutschlands aendert sich bald eh viel.

Das Dumme daran ist nur, daß ich dann in einem islamischen Land leben muß, wozu ich nicht die geringste Lust habe!

Mir wäre es lieber, wenn Europa im allgemeinen und die BRD im besonderen wieder zu ihren christlichen Wurzeln zurückfinden würde.

(22-02-2017, 17:39)Mahatu schrieb: Die Helferindustrie wird bei Unterhaltssachen mit Afrika, Afghanistan bzw. deren Staatsbuerger ohnehin ihren Spass haben.

Inwiefern?

Simon II
Zitieren
#18
(22-02-2017, 04:30)Steinkind1 schrieb: Lest selbst ein weiteres Märchen aus dem Reich des Feminismus:
Männlein und Fraulein sind sehr unterschiedlich. Mehr zeigt mir der Artikel nicht.

Das Problem ist und bleibt immer die Verallgemeinerung.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  DIE WELT: Männer sind Schweine, Für das Fernsehen steht das böse Geschlecht fest p__ 5 3.171 28-03-2010, 12:34
Letzter Beitrag: goodie

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste