Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2017 Besuchstermine & Kinder wollen nicht telefonieren
#1
Hallo Forum,

mittlerweile ist die Scheidung mehr als drei ein halb Jahre hinter uns  Smile und sind gut über €70.000 geflossen Dodgy . Bin neuverheiratet und glücklich wie nie zuvor. Wenn wir die Kinder sehen sind die beiden aufgeweckt, positiv und einfach gut drauf. Wir vermissen einander sehr und die Kinder bestätigen dies.

Die KM hat jetzt wieder mal etwas Neues - sie weigert sich nicht nur alle von mir vorgeschlagen Besuchsterminen in 2017 zu bestätigen, sie will sich ebenso wenig darauf einlassen dass ich unsere Kinder ab und zu mal an deren Geburtstag und/oder Weihnachten haben möchten. - Wortlaut zu Terminen: "Es kann entweder aufgrund von Krankheit der Kinder oder anderen Terminen ( Einladungen zu Kindergeburtstagen, sportliche Wettkämpfe o.ä.) etwas dazwischenkommen, dass sie daran hindert, zu kommen oder wo sie erst später als vereinbart kommen können". 

Sollte ich also beim Telefon warten bis die Kinder mal nichts "besseres" haben, als deren Vater ab und zu sehen. Ausserdem haben die beide Kinder mir klar bestätigt dass sie gerne jede zweite Weihnachten bei uns in England feiern möchten. 


Da die Exe sehr dominant ist, und die Kinder nur dann FaceTimen dürfen wenn sie eben nicht auf dem iPad Videos o.ä. ansehen, gibt es immer häufiger Situationen dass sie selbst nicht mehr am Telefon kommen wollen, und, wenn wir uns dann wieder treffen ich mich bei den erkundige und sie erklären dass sie halt nicht gerne telefonieren (was lediglich nicht wahr ist).

Damit ich der Meinung bin dass die Kinder schon ausreichend unter Druck stehen, und ich mich in diesem eher zurückhalten möchte, was könnte ich machen - ebenso bzgl. 2017 Termine?

Ich freue mich auf eure Anregungen, vielen Dank
Panto
Zitieren
#2
Liebe Kinderbesitzerin,

selbstverstaendlich kann es erforderlich sein Umgangstermine aufgrund von WICHTIGEN Gruenden zu verschieben. Das haben wir in der Vergangenheit ja auch geregelt. Eine gewisse Planung ist leider erforderlich, daher bitte ich Dich die vorgeschlagenen Termine zu bestaetigen, bzw. Alternativen vorzuschlagen.

Nochmals bitte ich Dich auch, die Weihnachtsregelung zu bestaetigen, bzw. Vorschlaege zu machen. Es ist ueblich, dass Kinder von getrennt lebenden Eltern Weihnachten und Sylvester im Wechsel bei dem jeweils anderen Elternteil verbringen.

Ich wuerde Dich bitten, mir innerhalb von X Tagen zu antworten.

MFG
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  An Dreistigkeit nicht zu überbieten! JA fordert "angeblichen Rückstand" ab 07/2017! masku 10 1.354 22-02-2019, 19:12
Letzter Beitrag: Nappo
Sad Angeblich wollen die Kinder nicht... siwima 18 3.838 26-02-2018, 22:26
Letzter Beitrag: kay
  Kinder 9 und 12 Jahre alt wollen nicht mehr zum Vater raid 16 16.316 10-01-2014, 13:21
Letzter Beitrag: ArJa
  Umgang / Telefonieren / Skype - wieviel Klartext verträgt ein 8-jähriges Kind Clint Eastwood 33 16.028 11-09-2013, 17:09
Letzter Beitrag: bio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste