Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BVerfG: Biologischer Vater hat kein Anfechtungsrecht
#7
Der Beschwerdeführer hatte keinen Erfolg mit seiner Beschwerde, weil er schlichtweg versäumt hatte, sich im Vorfeld seiner Beschwerde als biologischen Vater anerkennen zu lassen. Das hätte er aber tun müssen. Jetzt hat er den Salat. 

Und Andere erzählen zum Thema gerade Salat. Wieso wird der eigentlich nicht abgetrennt und ins Blabla-Nirvana gesandt? 
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: BVerfG: Biologischer Vater hat kein Anfechtungsrecht - von Dzombo - 16-04-2015, 04:38

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  EGMR Urteil 28.4.2016: Kein Umgangsrecht für Vater p__ 2 3.931 10-05-2016, 21:00
Letzter Beitrag: raid
  BVerfG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen Simon ii 35 25.794 20-03-2015, 12:44
Letzter Beitrag: p__
  OLG Köln, Az. 10 WF 65/13: Kein "Wohnklo" für Vater im Trennungsjahr Sixteen Tons 4 4.934 20-01-2014, 09:17
Letzter Beitrag: Antragsgegner
  OLG Nürnberg: Kein Anfechtungsrecht des leiblichen Vaters Simon ii 8 6.859 22-12-2013, 15:49
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste