Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BVerfG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen
#23
Betrug am Scheinvater war aber gar nicht Gegenstand der Verhandlung, sondern das Recht auf Nennung des biologischen Vaters. Ob der Betrug nun früher oder später auffliegt, ändert nichts am verhandelten Problem, der Ausweitung eines angeblichen Persönlichkeitsrechts der Mutter auf ihre Lover.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: BVG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen - von p__ - 19-03-2015, 10:42

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gegenüber dem mutmaßlich leiblichen Vater gebietet das Grundgesetz keinen Abstammungs Bckstn 1 1.555 03-09-2016, 16:57
Letzter Beitrag: ExDeutscher
  BVerfG: Biologischer Vater hat kein Anfechtungsrecht p__ 16 9.098 17-04-2015, 09:55
Letzter Beitrag: p__
  BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar p__ 11 10.882 18-12-2013, 04:20
Letzter Beitrag: Tamil
  BGH Az.: XII ZB 412/11 Ex-Frau nach Ehebruch und Kuckuckskind nicht schadenersatzpfli gleichgesinnter 3 3.560 16-10-2013, 02:29
Letzter Beitrag: Camper1955

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste