Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BVerfG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen
#15
Das Urteil mit dem Samenspender / Arzt war doch der Bundesgerichtshof.

Hier hat das BVerfG den BGH korrigiert.

Eigentlich haben die einen neuen Artikel ins Grundgesetz formuliert:

Die Würde der Mutter überragt alle anderen Rechts- und Eigentumspositionen.

Wurde ganz zu Beginn ins GG eingefügt. Wahrscheinlich braucht es solch krasse Maßnahmen, damit da wirklich mal ein leiser Aufstand kommt.
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
BVG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen - von CheGuevara - 19-03-2015, 02:05

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gegenüber dem mutmaßlich leiblichen Vater gebietet das Grundgesetz keinen Abstammungs Bckstn 1 1.550 03-09-2016, 16:57
Letzter Beitrag: ExDeutscher
  BVerfG: Biologischer Vater hat kein Anfechtungsrecht p__ 16 9.066 17-04-2015, 09:55
Letzter Beitrag: p__
  BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar p__ 11 10.861 18-12-2013, 04:20
Letzter Beitrag: Tamil
  BGH Az.: XII ZB 412/11 Ex-Frau nach Ehebruch und Kuckuckskind nicht schadenersatzpfli gleichgesinnter 3 3.560 16-10-2013, 02:29
Letzter Beitrag: Camper1955

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste