Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar
#12
Eigentlich sollte das Gericht bestrebt sein, dass der Deliquent bei übersteigerter Erwerbsobliegenheit nicht den Einflussbereich selbiger Gesetze verlässt.
Findet der Kollege wirklich einen gut bezahlten Job im Ausland, folgt die Unterhaltspflicht dann den dortigen Gesetzen.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: BVerfG 1 BvR 2076/03: Bundesweite Bewerbungen nicht immer zumutbar - von Tamil - 18-12-2013, 04:20

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  BVerfG: Mutter eines Kuckuckskind muß leiblichen Vater nicht nennen Simon ii 35 21.836 20-03-2015, 12:44
Letzter Beitrag: p__
  Olg Köln; Folgesache nachehelicher Unterhalt - Berufsfremde Tätigkeit zumutbar blue 0 2.061 09-05-2011, 14:37
Letzter Beitrag: blue
  OLG Brandenburg : Bundesweite Bemühungen für höheren Kindesunterhalt sind unzumutbar borni 4 2.965 28-10-2010, 15:24
Letzter Beitrag: beppo
  BVerfG 1 BvR 3189/09: Umgangsrecht des nicht sorgeberechtigten Vaters borni 1 2.533 27-08-2010, 10:14
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste