Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenfestsetzungsbeschluss: Extra Verfahrensgebühr
#1
Liebe User,

mit der Trennung ging die Mutter vor Gericht. Sie war der Meinung, dass ihr das ABR für das Kind zusteht. Das paritätische Wechselmodell sei nicht im Sinn des Kindes, da die zwei Wohnorte mit 10 km zu weit entfernt liegen. Im ABR-Verfahren wurde ein familienpsychologisches Gutachten angeordnet. Die Gutachterin wurde von mir wegen Befangenheit abgelehnt. Das AG sah die Befangenheit nicht. Die Beschwerde beim OLG hatte ebenfalls keinen Erfolg.

Für das Entgegennehmen des OLG-Beschwerdebeschlusses erhebt die Gegenseite eine extra Verfahrensgebühr Nr. 3200 VR RVG von 170 Euro. Es handele sich um eine Entscheidung in einem Nebenverfahren. Da die RAin die Klägerin im Hauptsacheverfahren vertreten hat, entsteht eine Verfahrensgebühr, schon aus dem Grund, das die RAin die Entscheidung des OLG entgegengenommen hat. Die RAin der Gegenseite bezieht sich auf den BGH (NJW 05, 2233) und die Entscheidung OLG Naumburg 30.04.09, 3 WF 224/08.

Ist dies angreifbar? Wie könnte ich meine Beschwerde gegen den Kostenfestsetzungsbeschluss begründen?

Vielen Dank!
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Kostenfestsetzungsbeschluss: Extra Verfahrensgebühr - von Onyx - 16-04-2019, 10:39

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kostenfestsetzungsbeschluss nichts zahlen herrx 6 442 26-08-2019, 10:00
Letzter Beitrag: Zahlesel_RUS
  Kostenfestsetzungsbeschluss - wann ist der zu fertigen? CheGuevara 7 3.184 10-10-2014, 21:42
Letzter Beitrag: Camper1955
  Verfahrensgebühr usw. Revolution 0 1.067 13-09-2012, 13:39
Letzter Beitrag: Revolution
  Verfahrensgebühr FamGKG marecello 6 6.324 25-08-2011, 00:31
Letzter Beitrag: Ibykus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste