Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer Titel nach einem gerichtlichen Vergleich
#9
(20-02-2017, 09:33)p__ schrieb: Man kann den neuen Titel auch mit "in Abänderung der Urkunde Az. XYZ-12345-6 ..." formulieren. Die Luschen vom Jugendamt sind freilich weder willig noch qualifizert, um auf so etwas hinzuweisen. Die kennen nur ihre Standardformulare und die Erpressungsmethoden, damit schnell eine Unterschrift druntergesetzt wird.

Mit "in Abänderung" erreiche ich dann, dass kein neuer Titel entsteht, sondern dass der alte modifiziert wird?

Kann man eine Herausgabe des alten Titels verlangen, bevor der neue unterzeichnet ist?
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Neuer Titel nach einem gerichtlichen Vergleich - von Pfanne - 20-02-2017, 13:46

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ändern eines gerichtlichen Vergleichs fragender 135 54.373 01-07-2020, 20:17
Letzter Beitrag: fragender
Question Gerichtlichen Unterhalts-Titel beenden ohne Abänderungsklage? Zahlesel_RUS 2 1.512 23-10-2018, 13:27
Letzter Beitrag: Zahlesel_RUS
  Schreiben FamG Änderung von Titel (Vergleich) fragender 6 3.032 18-06-2017, 10:19
Letzter Beitrag: NurErzeuger
  Vollzeitjob, Selbständig und neuer Titel? ibu400 6 3.632 29-07-2015, 22:32
Letzter Beitrag: raid

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste