Trennungsfaq-Forum

Normale Version: RTL Show
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Aus Anlass der Strafanzeige vom Jugendamt habe ich heute RTL zugesagt, dass sie mich nun abfilmen können. Das wird im April oder Mai sein, je nach Witterung.

g_r

Cool! Welche Sendung?
Keine Ahnung. Wird ein 10 oder 15 min Filmchen werden.
Na wenn sich deine Ex da mal nicht schwarzärgert... Big Grin
Da bin ich mal gespannt. Was macht eigentlich das neue Buch?
Das wird so ablaufen: ich bin das blühende Leben und die armen Frauen haben kein Geld. Alles andere wäre im Fernsehen zu langweilig
Was anderes wird beim RTL-Niveau auch gar nicht möglich sein, zumal die ihre Zielgruppe genau kennen: Fauen sitzen am meisten vor der Glotze, vor allem unter der Woche. Diese Zielgruppe wird mit eingängigen Klischees bedient werden.
Das ist auch meine Zielgruppe Smile
Dein Honorar wird Dir sicherlich gleich unter dem Hintern weggepfändet.
Oder zahlt RTL neuerdings in Naturalien? Big Grin
(19-03-2013, 16:06)Leutnant Dino schrieb: [ -> ]Das ist auch meine Zielgruppe Smile

Du stehst auf schwabbelige Denises? Vormittags im Nagelstudio, Nachmittags die RTL Shows bis irgendwann das eine Kind von der Ganztagesbetreuung gebracht wird?
Die werden Dich an dich Wand nageln - Unterhaltspreller flüchtet nach Asien, kommt erfolglos zurück, kann keinen Fuss mehr fassen und setzt noch eine Firma gegen die Wand. Jetzt läufts gar nichts mehr richtig und --- doch - er lebt in Saus und Braus - ein klares Signal für Unterhaltszahler und aber auch alle anderen Arbeitnehmer.

Und von RTL würde ich mir wenigstens ein paar Sitzbezüge fürs Auto und eine Einladung ins Steak-House bezahlen lassen.
Na endlich, diesmal wenigstens in High Definition ?
Habe mich schon über die unzumutbare Bildqualität der bisherigen Aufzeichnungen geärgert
Also lässt du dich nun doch noch zur Volksbelustigung darstellen, ich hoffe die bezahlen wenigstens gut?
Das Ziel ist, dass die AE toben und man immer schön legal ist.
Wie der Film in diesem Stil: http://www.sagamedia.de/3produktion/inde...rogen.html ?
Vielleicht lassen sie alle deine Exen und die Beiständinnen gegen dich antreten :-)
Dann pass bloß auf, grad RTL ist bekannt dafür, dass die gerne ihr Material so zusammen schneiden wie es denen passt. Auch ohne dein Wissen.
(20-03-2013, 17:05)Armer Tropf schrieb: [ -> ]Dann pass bloß auf, grad RTL ist bekannt dafür, dass die gerne ihr Material so zusammen schneiden wie es denen passt. Auch ohne dein Wissen.

Sehe ich auch so, die schaffen es so zu schneiden, dass deine Aussagen komplett anders dargstellt werden.
(20-03-2013, 14:05)p schrieb: [ -> ]Wie der Film in diesem Stil: http://www.sagamedia.de/3produktion/inde...rogen.html ?
Vielleicht lassen sie alle deine Exen und die Beiständinnen gegen dich antreten :-)
Allerdings kann Dino nicht mit dem besonderen Namen des Kollegen Heiratsschwindler mithalten: "Frank Ficker ist 53 ..." (Zitat)
Dann nimmt man halt Kunstnamen. Florida-Klaus, Cocktail-Detlef....
Florida-Rolf hieß der gute Mann. ;-)
(20-03-2013, 21:02)p schrieb: [ -> ]Dann nimmt man halt Kunstnamen ...

Ich schlage:

"Lada-Leutnant"

vor ...

SgI
UGefr. a.D.

blue

(20-03-2013, 13:29)Leutnant Dino schrieb: [ -> ]Das Ziel ist, dass die AE toben und man immer schön legal ist.
Meinst Du nicht, dass damit das übliche Bild des Unterhaltsverweigers bestärkt wird?
http://www.trennungsfaq.com/forum/showth...p?tid=4129

Muß man denn unbedingt diesen unsäglichen Medien herarbeiten?

Ich frage deshalb, ob Du denn wirklich Einfluss darüber hast, was im Endeffekt über den Äther geht? Wirst Du gefragt, ob der letzte "Schnitt" so ausgestrahlt werden soll?
Wenn sie wollen, können sie alles total verdrehen. Wird ja auch oft genug gemacht.
(21-03-2013, 00:03)Jigsaw schrieb: [ -> ]Wenn sie wollen, können sie alles total verdrehen. Wird ja auch oft genug gemacht.

Und so wette ich drauf wirds kommen. Ich denke es wird darauf hin laufen, dass Trennungsväter verantwortlich dafür sind, dass die Exen und Kinder in Armut leben müssen, dass der Staat Unmengen an Geld ausgeben muss, weil die Zahlesel nicht zahlen, während dieser nach allen Regeln der Kunst alle an der Nase herumführt und sich aus der Verantwortung stiehlt. Würde mich nicht wundern, wenn RTL es genau so machen wird. Ich denke es wird keine Sekunde erwähnt, wie schwer wir es gemacht bekommen und welche Steine wir in den Weg gelegt bekommen und wie die Kinder als Waffen benutzt werden. RTL halt. Kommt wahrscheinlich genau zwischen "Alles was zählt" und "Unter uns".

Jetzt bin ich nur noch gespannt in welcher der niveauvollen Sendung es dann ausgestrahlt wird:

Zitat: Betrugsfälle
Die Schulermittler
Die Trovatos – Detektive decken auf
Familien im Brennpunkt
Familien in Geldnot
Mitten im Leben
Testfälle – Kann ich Dir vertrauen?
Verdachtsfälle

Ich tippe auf "Familien im Brennpunkt". Wetten werden angenommen, mein Einsatz: 50 fiktive Euros Smile
(21-03-2013, 00:02)blue schrieb: [ -> ]
(20-03-2013, 13:29)Leutnant Dino schrieb: [ -> ]Das Ziel ist, dass die AE toben und man immer schön legal ist.
Meinst Du nicht, dass damit das übliche Bild des Unterhaltsverweigers bestärkt wird?

Das ist ja Sinn der Sache. Selbst prächtig gelaunt zu sein und keine Kohle für Mutti zu haben. Und ehrlich gesagt, haben mich meine juristischen Gegner noch nie sonderlich interessiert. RTL will bestimmt das Bild vermitteln, dass Unterhaltspreller nichts zu befürchten haben und frei rumlaufen dürfen. Das ist doch eine sehr gute Reklame für die Sache. Dann zeigt man sicherlich einige Hartz IV-Muttis als Kontrast und dann ist die Sache rund.
Seiten: 1 2